Potter-Premiere um Mitternacht

Als die Uhr Mitternacht schlug, war die Harry-Potter-Euphorie wieder auf einem Höhepunkt. Tausende von Fans hatten lange vor den zahlreichen Buchhandlungen, die extra für diesen Augenblick um Mitternacht ihre Lokale öffnenten, gewartet. J. K. Rowling zeigte sich bei der Veröffentlichung „erfreut, erleichtert und überrascht“, das der Plot des Buches nicht vorher herausgekommen ist. „Ich denke es ist ein Wunder bei der Anzahl von Büchern und von Leuten, die bei der Produktion involviert waren, dass er nicht herausgekommen ist“, sagte sie in der Filiale der Buchhandlung Waterstone’s in Edinburgh.

Sie fügte hinzu, dass sie den Tod einer Figur im neuesten Band der Serie nicht bereue. „Ich bereue es nicht, denn ich musste es für den Plot tun, aber ich mochte die Figur wirklich.“

Waterstone’s hatte mehr als in Großbritannien mehr als 100 Filialen geöffnet. Vor der in Picadilly, London, der größten Buchhandlung in Europa, warteten mehr als 600 Leute bis zum Countdown um Mitternacht – teilweise schon ab 16 Uhr! Auch Prominente waren unter den Wartenden, zum Beispiel Dame Judi Dench („Shakespeare in love“, „M“ aus „James Bond“). Sie sei ein großer Fan der Bücher und habe sie zusammen mit ihrem Enkel Sam gelesen.

Die Buchhandlung W H Smith hatte vor seiner Filiale in King’s Cross den Bahnsteig 9 3/4 aufgebaut. Fans warteten Stunden darauf, wie Harry einen Trolley durch die Wand schieben zu können.

Auch in Deutschland wurde bereits zahlreiche Originalausgaben von Band fünf verkauft. Die deutsche Übersetzung erscheint erst am 8. November. Online-Buchhändler Amazon lieferte weltweit mehr als 1 Million Exemplare aus – Rekord. In den USA stürmten von der Ost- bis zur Westküste Tausende Kinder und Eltern in den verschiedenen Zeitzonen jeweils eine Minute nach Mitternacht die Buchläden. In den USA startete der fünfte Band mit einer einzigartigen Auflage von 8,5 Millionen Exemplaren.

Harrys magische Zahlen

1 Anzahl der signierten Exemplare, die in einem Britsh Airways Cockpit in die New York Libary transportiert werden
1 Gewicht von Band fünf in Kilogramm – der schwerste der Serie
10 Seiten pro Tage – die Geschwindigkeit mit der das Buch ins Französische übersetzt wird
30 LKWs, die Werbematerial in britische Buchhandlungen bringen
34 Harry Potters sind in Großbritannien gemeldet
55 Sprachen, in die „Harry Potter und der Phönixorden“ übersetzt wird
114 Minuten dauert es das Buch zu lesen, zumindest für Anne Jones, Weltmeisterin im Speed Reading (Schnelllesen)
277 Mal wird Harry Potter in britischen Zeitschriften in der Woche des Erscheinens von Band fünf erwähnt
845 Pence stieg die Aktie des Verlegers Bloomsbury seit der Auslieferung des Manuskripts am 15. Januar 2003
11 000 Bände, die von britischen Bibliotheken bestellt wurden
282 000 Treffer zu „Harry Potter and the order of the Phoenix“ im Google-Suchindex

Quelle: The Times, London

(Visited 6 times, 1 visits today)