Kirschen (Logo)
 
Home | Druckversion |
   

Donnerstag, 23. Nov. 2017, 12:27
 
ALF | Agatha Christie | Harry Potter | Royalty | Reiseberichte | Medienkatalog | Bibliothekarisches | Fishcam

Agatha Christie Society

Die Agatha Christie Society wurde im März 1993 zu dem Zweck gegründet, die Kommunikation zwischen den zahlreichen Agatha-Christie-Fans und den Medien, die ihre Werk veröffentlichen, zu fördern.

Im November 2001 wurde die Society aufgelöst, weil sie laut Vorsitzendem Mathew Prichard zu kostenintensiv ist. Stattdessen soll die Kommunikation mit den Fans der Queen of Crime über ihre Website abgewickelt werden. 

Die Agatha Christie Society stand unter der Obhut der Agatha Christie Limited.

Präsidentin: Rosalind Hicks (Tochter von Agatha Christie)
Vize-Präsidenten: H R F Keating (Nachfolger für Joan Hickson)
David Suchet ("Hercule Poirot")
Vorsitzender: Mathew Prichard (Enkel von Agatha Christie)
Direktorin und Herausgeberin des "Christie chronicle" Kate Stine

Mitglieder erhielten vier Newsletter ("Christie chronicle") pro Jahr. Diese Newsletter enthielten Informationen über Agatha Christie, Interviews mit den Leuten, die ihre Werke auf die Bühne brachten oder verfilmten. Außerdem waren in der Zeitschrift Artikel von Agatha-Christie-Fans aus aller Welt zu finden. Die Mitglieder trafen sich einmal jährlich. Außerdem wurde einmal im Jahr ein Besuch der "Mausefalle" in London durchgeführt.

Bericht von der Jahresversammlung der Agatha Christie Society in Torquay 1999

Stand: 10.04.2007

 
Copyright 2017 | Impressum | Gästebuch | Infos zur mir