Agatha Christie Society in Deutschland

Agatha Christie Society (aufgelöst), Partners in Crime (aufgelöst) u.a. Fan-Projekte
Antworten
Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Agatha Christie Society in Deutschland

Beitrag von Aus dem alten Forum » 30.08.2000, 23:46

Hallo Christian,
<BR>
<BR>Die Idee einer Agatha Christie Society in Deutschland finde ich gut. Was sind deine Erfahrungen mit dieser Gesellschaft in England? Welche Aufgaben/Funktionen nimmt diese wahr?
<BR>
<BR>Dein Forum beweist doch wieviel Menschen von Agatha Christie fasziniert sind. Zu letzteren zähle ich mich auch.
<BR>Deine Agatha Christie Seite ist klasse und gibt immer wieder neue Anregungen.
<BR>
<BR>von Hiltraud


Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 487
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Agatha Christie Society in Deutschland

Beitrag von Christian » 11.09.2000, 23:47

Hallo Hiltraud,
<BR>
<BR>meine Erfahrungen mit der Agatha Christie Society waren bis letztes Jahr sehr gut. Seit der Hauptsitz aber nach New York verlegt wurde, ist der Kontakt weniger intensiv.
<BR>
<BR>Ich hoffe, in den nächsten Wochen endlich weitere Schritte zur Gründung einer dt. Agatha Christie Gesellschaft einleiten zu können.
<BR>
<BR>Vielen Dank für dein Lob für meine Seiten. Demnächst gibt es ein paar neue Features.
<BR>
<BR>Christian
<BR>
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
Adrienne28
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 21.01.2004, 01:00

Beitrag von Adrienne28 » 21.01.2004, 19:07

Gibt´s hier etwas Neues? Ich wäre auch sehr an sowas interessiert!

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 487
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 29.01.2004, 20:39

Das müsste man privat aufziehen und ist entsprechend arbeitsintensiv. Nachdem Agatha Christie Ltd. von einer amerikanischen Firma aufgekauft wurde, wurde die Agatha Christie Society (der offizielle "Fanclub") recht bald abgewickelt, weil damit "kein Gewinn zu machen war". Stattdessen scheint sich der amerikanische Eigner mehr für Enid Blyton zu interessieren. Aus einer privaten Initative wurde Partners in Crime ins Lebens gerufen. Die Organisatoren scheinen sich aber übernommen zu haben, zumindest ist der Kontakt abgerissen.
Der Scherz-Verlag (besitzt die deutschen Rechte) möchte sich in Sachen Fanclub auch nicht engagieren.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
GermanLifter
Beiträge: 1
Registriert: 18.04.2004, 02:00

Beitrag von GermanLifter » 18.04.2004, 20:57

Abney Hall, Cheadle bei Manchester


Dieser Beitrag hat nicht direkt was mit der A.C. Gesellschaft zu tun, aber ich bin mir sicher, dass er alle A.C. Fans interessiert.

Abney Hall war das Zuhause von Agatha's Schwester Madge und ist in einigen Ihrer Romane verwendet. Ich hatte vor, es bei meiner anstehenden England Reise zu besuchen und recherchierte im Internet ob es wohl öffentlich zugänglich ist:

Leider ja: Es steht nämlich zum Verkauf. Aus den Angaben ist nicht viel zu entnehmen, es ist wohl komplett für Bürozwecke umfunktioniert worden (Frage: Wann???, Wer hat denn das Haus nach dem Tod von Jack Watts geerbt ?). Die im Park verstreuten Gebäude stehen einzeln zum Verkauf. Das Gatehouse wird von Privat angeboten. Zusätzlich ist ein neues Bürogebäude, wenn auch in einem traditionellen Design im Park enstanden.

Hier der Link der Immobilien Firma:

http://www.bruntwood.co.uk/property_manchester.html


Ich suchte bei google unter

Abney Hall Cheadle for sale

Vielleicht hat ja jemand hier Abney Hall besuchen können, bevor es seinen privaten Charakter verloren hatte ?

Jo'

Antworten