Kirschen (Logo)
 
Home | Druckversion |
   

Samstag, 18. Nov. 2017, 05:14
 
ALF | Agatha Christie | Harry Potter | Royalty | Reiseberichte | Medienkatalog | Bibliothekarisches | Fishcam

Camilla, Duchess of Cornwall

Royalty

+ Aktuell

+ Hintergrund

- Personen

Dynastien

+ Royal Links

Titel
Duchess of Cornwall
Biographie

Camilla Parker Bowles wurde als Camilla Shand am 17. Juli 1947 geboren. Ihr Vater, Major Bruce Shand, war Vice Lord Lieutenant of East Sussex, Meister der Fuchsjagd und ein anerkannter Weinhändler. Ihre Mutter, Rosalind Cubitt war die Tochter von Lord Ashcombe, dessen Familie als Bauunternehmer nicht nur Belgravia in London erbaut hatten. Ihre Urgroßmutter ist Alice Keppler, die mit König Edward ein Verhältnis hatte. Camilla wuchs mit zwei jüngeren Geschwistern auf dem große Familienlandsitz in Sussex auf. Schon in jungen Jahren war sie bei königlichen Jagden dabei. Mit fünf wurde sind zur Dickensian Drumbells School geschickt. Dort machte sie Prince Charles auf seiner Schule Erfahrungen mit eiskalten Bädern am frühen Morgen. Im Alter von zehn Jahren wechselte Camilla zur populären Queen's Gate School in South Kensington (London), die es sich zum Ziel gesetzt hatte, "das Außenministerium und den Adel mit Ehefrauen zu versorgen." Man lehrte sie, "Blumen zu arrangieren, zu kochen und Schecks auszustellen". Mit 16 besuchte sie Mädchenpensionate in der Schweiz und in Frankreich.

1965 wurde sie in die Gesellschaft bei einer Cocktail-Party in Knightsbridge eingeführt. Ein Gast beschrieb sie später als "weder hübsch noch intellektuell, aber als kontaktfreudig und humorvoll." Sie liebte Parties und pfiff auf Konventionen. Gleichaltrige junge Männer sprachen von "ihrer unglaublichen Anziehungskraft".
Die ungeschriebene Verfassung würde eine Heirat nicht verbieten. Doch wäre Charles als König auch Oberhaupt der anglikanischen Kirche, die Scheidungen bisher nicht vorsieht. Charles wäre der erste geschiedene Monarch seit 280 Jahren. Das Beispiel von Edward, Herzog von Windsor, der den Thron für die geschiedene Wallis Simpson aufgab und damit die Monarchie in England ins Wanken brachte, schreckt noch immer ab. Eine "morganatische" Heirat, bei der er mit Camilla zwar verheiratet, diese aber nicht Königin wäre, ist in Großbritannien nicht vorgesehen. Seit 1996 versuchten Prince Charles und seine Berater Camilla für die Öffentlichkeit akzeptabel zu machen. 1997 - nach dem Tod von Prinzessin Diana - wurde diese Bemühungen vorübergehend eingestellt. 1997 äußerten in Meinungsumfragen 79 der Briten, dass Camilla nicht Königin werden sollte. Seit 1999 wurde wieder an Camillas Image gearbeitet. 1999 sagten 59 Prozent der befragten Briten, Charles solle sie heiraten und und den Thron bekommen.

2005 heirateten Charles und Camilla standesamtilich. Da Camilla Parker Bowles geschieden ist und die Kirche von England die Heirat von Geschiedenen nicht zulässt, konnte es keine kirchliche Hochzeit geben. Stattdessen fand ein "service of prayer and dedication" zelebriert vom Erzbischof von Canterbury statt.

Nach der Hochzeit erhielt sie nicht den Titel "Princess of Wales", sondern Durchess of Cornwall. Nach bisherigen Ausssagen vom Buckingham Palace wird sie auch nicht Königin von England werden, sondern bekommt den Titel "The Princess Consort", wenn Prince Charles die Thronfolge antritt.

Amtsitz
Patronate
Seit 1997 ist sie Schirmherrin der National Osteoporosis Society und seit 2001 auch Präsidentin der Gesellschaft. Weiterhin unterstützt sie zahlreiche andere wohltätige Gesellschaften.
Hobbies
Pferde, Hunde, Jagd und das Landleben. Außerdem interessiert sie sich für Kunst und Musik.
Royal vote
2 von 3 Sternen; 3stars.gif (1535 Byte)
Familie
Wurde 1995 von Andrew Parker Bowles geschieden. Zwei Kinder: Thomas ("Tom", geboren 1975, Charles ist Pate) und Laura (geboren 1978). Seit 2005 mit Prince Charles verheiratet.

Stand: 30.01.2009

 
Copyright 2017 | Impressum | Gästebuch | Infos zur mir