Kirschen (Logo)
 
Home | Druckversion |
   

Montag, 23. Oct. 2017, 15:34
 
ALF | Agatha Christie | Harry Potter | Royalty | Reiseberichte | Medienkatalog | Bibliothekarisches | Fishcam

 
Sie sind hier:

 

Rom im Regen

8.10.2005 (Samstag)

 

Heute Frühstück zur einer humanen Zeit (7.30 Uhr). Für 8.30 Uhr ist die Abfahrt zur Piazza Cavour angesetzt. Um 9.00 Uhr beginnt dann die Stadtführung - wieder mit Lydia. Sie führt uns zur Piazza Navona mit der Sant' Agnese Kirche. Anschließend  Il Gesu mit seiner prächtigen Kuppel. Weiter geht es zum Pantheon, wo das Innere der Kuppel nach Reinigungsarbeiten förmlich strahlt. Am Trevi-Brunnen legen wir die Mittagspause ein - leider immer noch im Regen. Am Nachmittag geht es zur Spanischen Treppe. In der Metro herrscht italienisches Chaos, der Karton der Tickets ist viel zu dünn, als das man es problemlos in der Schlitz an den Sperren zum Bahnsteig schieben kann. Wenn die römische Metro ähnliche Passagierzahlen erreichte, wie die Mutter aller U-Bahn, die Tube in London, wäre das Chaos perfekt.

Dennoch erreichen wir pünktlich San Giovanni in Laterano. Nach der Erklärung der Basilika nehmen wir schon einmal unsere Plätze für die Virgilfeier zur Einstimmung auf die Seligsprechung von Kardinal von Galen ein.

Die Messe endet um 18.30 Uhr. Was wir nicht wissen: der Bus parkt kilometerweit weg. Also geht es durch strömenden Regen, durch enge, aber befahrene Gassen zum Bus, der uns endlich um 19.30 Uhr zum Gästehaus bringt. Dementsprechend spät gibt es um 20 Uhr das gute Abendessen.

Die Fotos zu der Etappe finden Sie in meiner Fotogalerie

Stand: 06.02.2009

 
Copyright 2017 | Impressum | Gästebuch | Infos zur mir