Castle der Queen Mum möglicherweise demnächst zu vermieten

Das Castle of Mey in den schottischen Highlands, das die verstorbene Königinmutter 1952 kaufte und im Sommer bewohnte, könnte die erste königliche Residenz werden, die Touristen mieten können. Die Queen Mother restaurierte das Castle of Mey in Caithness, nahe bei John o’Goats, liebevoll und besuchte es in den folgenen Jahren fast jeden Sommer. 1996 errichtete sie des Castle of Mey Trust, der sich um das Anwesen im Interesse der Anwohner kümmern soll.

Das Castle wurde im letzten Sommer zum ersten Mal für die Öffentlichkeit geöffnet und wird bald im Frühjar und Herbst wochenweise vermietet.

Viscount Thurso, einer der Kuratoren sagte: „Als das Castle zum ersten Mal für die Öffentlichkeit geöffnet wurde hatten wir 23 000 Besucher und waren angenehm vom Interesse überrascht. Aber wir wissen nicht, wie groß das Besucherinterersse langfristig sein wird und untersuchen deshalb andere Einkommensquellen. Eine Möglichkeit, die wir in Betracht ziehen ist, das Castle wochenweise und für Firmenveranstaltungen zu vermieten.“ Auch Vorschläge, das Schloss mit den 30 Schlafzimmern an wohlhabende Touristen zu vermieten, würden geprüft.

Als die Queen Mum das Castle 1952 – kurz nach dem Tod ihres Mann – erwarb stand das Gemäuer aus dem 16. Jahrhundert fast kurz vor dem Verfall. Zwölf Jahre brauchte sie für die Renovierung. Besucher können das Schloss mit persönlichen Gegenständen der Königinmutter besichtigen.

(Visited 2 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.