Dementi sorgt für Aufruhr

Prinz Philip wehrt sich: ich habe Diana nicht als Schlampe bezeichnet Prinz Philip (81) hat ein für die Royals beispielloses Dementi abgegeben. In einer von ihm veröffentlichten Erklärung bestreitet er offiziell, seine Schwiegertochterprinzessin Diana in den 90er Jahren als „Schlampe“ und „Hure“ bezeichnet zu haben. Die britische Presse reagierte mit großer Verwunderung auf die Mitteilung aus den Buckingham-Palast. Sie sei eingeschlagen, „wie eine königliche Bombe“. Nach Informationen des „Sanday Telegraph“ hatte es dem Herzog „großen Kummer,“ bereitet, dass ihm in der britische Presse die Verwendung besagter Schimpfwörter zugeschrieben worden war. Es habe ihm Fragen zu schaffen gemacht, dass seine Enkel William und Harry – Dianas Söhne – dies glauben können. Deshalb habe er sich unbedingt davon distanzieren wollen. Normalerweise ziehen die Royals es vor, zu ignorieren, was die Zeitung über sie schreiben.

Im Wortlaut: Die Erklärung des Duke of Edinburgh

(Visited 17 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.