Murder in three acts

 

Murder in three acts. Amerik. TV-Spielfilm von 1986. Krimi nach Agatha Christie.
Mit: Peter Ustinov (Hercule Poirot); Tony Curtis (Charles Cartwright); Emma Samms (Egg), Jonathan Cecil (Hastings); Fernando Allende (Ricardo Montoya); Pedro Armendaris (Col. Mateo); Dana Elcar (Dr. Strange); Francis Lee McCain (Miss Milray) [u.a.]; Scott Swanton (Buch); Gary Nelson (Regie).

Ca. 94 Min. Mono.

Sprache: englisch
Erscheinungsjahr des Films: 30.09.1986

Poirot, von Hastings überredet, verbringt mit ihm das Wochenende bei dem Ex-Schauspieler Charles Cartwright. Auf der Dinner-Party stirbt unter mysteriösen Umständen der Reverend Babbington. War Gift im Spiel? Poirot glaubt nicht an Mord. Da stirbt unter ähnlichen Umständen Dr. Strange bei einer Dinner-Party. Wusste er zuviel?

Ermittelnder Detektiv: Hercule Poirot

Bestand: DVD 581 (englisch), DVD 1171 (deutsche Synchronisation, englisches Original)
Deutsche Synchronisation: „Tödliche Parties“
Weitere Verfilmung
Verfilmung von 2010 mit David Suchet als Hercule Poirot: „The act tragedy„, deutsche Synchronisation: „Nikotin“

Romanvorlage:Three act tragedy„, deutsche Übersetzung: „Nikotin“

IMDB-Eintrag
Eintrag in der englischen Wikipedia
Eintrag in der Synchronkartei

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.