Death on the Nile

 

Deutscher Titel: Tod auf dem Nil

Erstveröffentlichung des englischen Originals: London: Collins Crime Club, 1937 (01.11.1937)
Deutsche Erstveröffentlichung: Bern, Stuttgart, Wien: Scherz, 1959. Neuübersetzung 1978: Bern, München: Scherz, 1978 (Übersetzung: Susanne Lepsius), Neubesetzung: Bern [u.a.]: Scherz, 1999 (Übersetzung: Pieke Biermann)

Inhalt:
Linnet Doyle kann ihre Hochzeitsreise nach Ägypten nicht ungestört genießen. Ihre beste Freundin Jacqueline ist ihr nachgereist. Sie hat es nicht verwunden, dass Linnet ihr den Verlobten weggenommen hat. Wenig später findet man Linnet erschossen. Hercule Poirot ermittelt. War Jacqueline die Täterin?

Ermittelnder Detektiv: Hercule Poirot
Bestand: Kri Chr(0)Deato (1990:0017), deutsche Übersetzung: 1999:0033 und 2008:0038.

Verfilmungen:
Verfilmung aus dem Jahr 1978 mit Peter Ustinov als Hercule Poirt: „Death on the Nile„, deutsche Synchronisation: „Tod auf dem Nil“
Verfilmung von 2004 mit David Suchet als Hercule Poirot „Death on the Nile“, Deutsche Synchronisation: „Tod auf dem Nil“

Bühnenbearbeitung: Murder on the Nile

Hörbuch, vorgelesen von David Suchet: „Death on the Nile
Hörspiel: „Death on the Nile

Eintrag in der deutschen Wikipedia
Eintrag in der englischen Wikipedia
Eintrag bei Goodreads
Eintrag bei Librarything

Literatur:
Osborne, Charles: The life and crimes of Agatha Christie, Seite 146-151

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.