Es riecht nach Mord, Miss Marple

 

Deutsche Erstveröffentlichung: Bern, München, Scherz, 1981

Inhalt:
Zwei Romane und sechs Kurzgeschichten mit Miss Marple. In der karibischen Affäre klärt sie den Tod eines Colonels auf. Dabei lernt sie den kauzigen Mr. Rafiel kennen. Dieser beauftragt sie im zweiten Roman post mortem, ein R�tsel zu lösen. Miss Marple wird zum „Schicksal in Person“ (Nemesis).

1. Karibische Affäre. Originaltitel: A Caribbean mystery. S. 7-151.
2. Das Asyl. Originaltitel: Sanctuary. S. 152-170.
3. Ein seltsamer Scherz. Originaltitel: Strange jest. S. 171-183.
4. Die Stecknadel. Originaltitel: The tape-measure murder. S. 184-197.
5. Die Hausmeisterin. Originaltitel: The case of the caretaker. S. 198-210.
6. Die Perle. Originaltitel: The case of the perfect maid. S. 211-222.
7. Miss Marple erzählt eine Geschichte. Originaltitel: Miss Marple tells a story. S. 223-230.
8. Das Schicksal in Person. Originaltitel: Nemesis. S. 231-383

Ermittelnder Detektiv: Miss Marple

Bestand: Kri Chr(1)Esr (Al:0039)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.