Murder in Mesopotamia

 

Deutscher Titel: Mord im Mesopotamien. Frau in Gefahr [früherer deutscher Titel]

Erstveröffentlichung des englischen Originals: London: Collins Crime Club, 1936
Deutsche Erstveröffentlichung: Wien, Leipzig: Ibach, 1939 (Übersetzung: Auguste Flesch-Brunningen) unter dem Titel: Frau in Gefahr. Neuübersetzung: Bern: Scherz, 1954 (Übersetzung: Lola Humm-Sernau)

Inhalt:
In der Gruppe einer Ausgrabungsexpedition herrscht Unfrieden. Denn der Leiter hat seine frisch angetraute Frau mitgebracht. Diese schafft sich eine Menge Feinde. Deshalb wundert es Hercule Poirot nicht, dass sie ermordet wurde. Was ihn vielmehr verwundert ist, dass zwar alle ein Motiv, aber nicht die Gelegenheit zu dem Mord hatten.

Bestand: Kri Chr(0)MuriM (1996:0044), deutsche Übersetzung: 2009:0070

Ermittelnder Detektiv: Hercule Poirot

Comicbearbeitung: Murder in Mesopotamia

Hörspielbearbeitung: „Murder in Mesopotamia

Verfilmung von 2001 mit David Suchet als Herucle Poirot: „Murder in Mesopotamia„, deutsche Synchronisation: „Mord in Mesopotamien“

Eintrag in der deutschen Wikipedia
Eintrag in der englischen WikipediaEintrag bei Goodreads
Eintrag bei Librarything

Literatur:
Osborne, Charles: The life and crimes of Agatha Christie, Seite 135-139
Curran, John: Agatha Christie’s secret notebooks, S. 269-273

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.