Wäret ihr gerne ein Mitglied der Royal Family?

Allgemeines
Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Wäret ihr gerne ein Mitglied der Royal Family?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 24.06.2002, 15:23

Ach so ein neutral-freundlicher Gesichtsaudruck wird schnell zur Gewohnheit! Das ist dann fast wie eine Maske oder ein Make-up, daß Du auflegst. Ich erwisch´ mich oft selbst dabei, daß ich bei Auftritten dieses "professionelle" Lächeln aufsetze, ob ich gut drauf bin oder nicht, ob ich Fehler gemacht habe oder nicht.
<BR>Das Leben von so einem Royal hat schon was von Show-Business: The Show must go on!
<BR>Was die sonstigen Gesichtsaudrücke der Royals angeht, fällt mir nur immer wieder auf, daß sie bei Fotountertiteln u.ä. total falsch interpretiert bzw. wahrgenommen werden. Da steht was von einem strahlenden Lächeln und eigentlich schaut derjenige auf dem Foto wie 7 Tage Regenwetter mit Gewittersturm und Hagel!
<BR>Ich weiß nicht ob das auch schon anderen außer mir aufgefallen ist oder habe ich eine verschobene Wahrnehmung?!
<BR>
<BR>Gruß MARTINA
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Wäret ihr gerne ein Mitglied der Royal Family?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 28.06.2002, 15:23

HRH The Prince of Wales: --- Ich dien ---
<BR>
<BR>Das ist sein Motto und das lebt er. Jeder hier in Deutschland kennt die Tampon-Story - kaum einer weiss, wie er arbeitet. Er hat den ökologischen Landbau verwirklicht und populär gemacht. Er war damit erfolgreich, als solche Bauern hier noch als Spinner galten. Er stellt sich quer - was Agrarwirtschaft, Architektur betrifft. Sein soziales Engagement füllt Bände.
<BR>
<BR>Viele hier stehen voll auf William. Das kann ich verstehen. Aber die Monarchie ist keine Boy-Group. Das ist harte Arbeit. Und die leisten HM The Queen und HRH The Prince of Wales.
<BR>
<BR>William wird vielleicht einmal ein guter König. Aber dafür braucht er noch 1 bis 2 Jahrzehnte. Bis dahin haben seine Grossmutter und sein Vater allemal mehr drauf!
<BR>
<BR>Ich hoffe, HRH The Prince of Wales wird die Gnade wiederfahren, für einige Jahre König von England zu sein! Auch wenn wir noch 20 Jahre darauf warten müssen.
<BR>
<BR>Er hat es verdient!
<BR>
<BR>Ralf<BR><BR>[ Diese Nachricht wurde editiert von : Christian am 28-12-2002 16:21 ]
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Wäret ihr gerne ein Mitglied der Royal Family?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 29.06.2002, 15:23

Ja, da magst Du sicher recht haben. Aber Charles ist nunmal kein Glamour-Prinz, was die Presse und die Öffentlickeit gerne hätten. Diese Tatsache wird es ihm immer ein bißchen schwer machen wirklich gewürdigt zu werden. Er ist einfach ein stilleres Wasser und steht deshalb schnell im Schatten von "aufregenderen" Leuten.
<BR>
<BR>Allerdings habe ich in den letzten Jahren den Eindruck bekommen, daß er gelernt hat, sich auf seine stille Art durchzusetzen und seinen Weg zu gehen, auch was Camilla angeht. Schade, daß er das nicht schon früher geschafft hat, dann, denke ich, wäre der Royal family auch eine Menge Ärger und Kummer erspart geblieben.
<BR>
<BR>Gruß MARTINA
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Wäret ihr gerne ein Mitglied der Royal Family?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 12.07.2002, 15:23

Hallo Martina,
<BR>
<BR>"Aber Charles ist nunmal kein Glamour-Prinz, was die Presse und die Öffentlickeit gerne hätten"
<BR>
<BR>Da möchte ich Dir widersprechen. Das trifft vielleicht zu auf Presseprodukte wie "Bild" etc.
<BR>
<BR>In der FAZ war vor kurzem ein langer Artikel über den landwirtschaftlichen Betrieb von Charles. Seine Ziele (ökol. Landbau), Probleme (erstmals kein Gewinn). Dieser Artikel zollte der Leistung von Charles in jeder Hinsicht Respekt!
<BR>
<BR>Also das mit "Presse" und "Öffentlichkeit" ist relativ.
<BR>
<BR>Zudem hat die Kirche von England grade die Hürden mit einer Heirat mit Camilla beseitigt.
<BR>
<BR>Ich sehe darin eine klare Tendenz: In Zeiten wie diesen, wo alles so beliebig ist, braucht man jemanden, der trotz alles Anfechtungen zu seinen Zielen steht. Und man macht ihm nun den Weg frei, dies als zukünftiger Monarch zu leben. Das hoffe ich jedenfalls.
<BR>
<BR>Charles wäre ein Monarch anderer Art. Ein bischen introvertiert, interlektuell, sehr gebildet. Querdenker.
<BR>
<BR>Und das gibt er an seine Söhne weiter. Hoff ich.
<BR>
<BR>Ralf
<BR>
<BR>Gott schütze die Königin!
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Wäret ihr gerne ein Mitglied der Royal Family?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 12.07.2002, 15:23

Hallo Ralf,
<BR>was die "Bild" angeht, kann ich nichts dazu sagen. Ich lese dieses "Machwerk" nicht!!!
<BR>Was die anderen sogenannten
<BR>"Frauenzeitschriften" angeht, so sehe ich die wenn ich mal beim Friseur bin und das ist so 2-3 mal im Jahr!
<BR>
<BR>Ich meinte eigentlich, daß er mit seiner Art nicht unbedingt den Geschmack der breiten Masse trifft. (rein rethorische, provokante Frage: "Wer interessiert sich denn schon für ökologischen Landbau? Das Gros auf der Straße bestimmt nicht!!!)
<BR>Das was er macht ist gut aber es läßt sich halt nicht so gut vermarkten wie z.B. Fußball, siehe Beckham. (Das meinte ich mit dem Glamour-Prinz.)
<BR>
<BR>Was die Sache mit Camilla angeht, so denke ich, er kann jetzt langsam die Früchte ernten, die er mühevoll gesät, gehegt und gepflegt hat. Es sei ihm gegönnt! Aber vielleicht hätte er diese Früchte schon eher einfahren können, wenn er eher den Mut gehabt hätte sie zu säen, bzw. seine Ziele zu verfolgen, wie Du es ausdrückst!? Wer weiß!
<BR>
<BR>Was seine Zukunft als Monarch und "Querdenker" angeht kann ich nur hoffen, daß er auch wirklich die Gelegenheit bekommt seine Ideen zu leben. Sicherlich wird er ein etwas anderer König werden als die Queen aber ich denke darin liegt auch die Chance für ihn und seine Familie und überhaupt die Monarchie in England! Er hatte immerhin viel Zeit Erfahrungen zu sammeln und Zusammenhänge zu erkennen, die seine Mutter die Queen nicht hatte. Sie kam ja relativ jung auf den Thron! Das ist in meinen Augen ein großer Pluspunkt, der für ihn als Monarch spricht!
<BR>
<BR>Viele Grüße MARTINA
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Wäret ihr gerne ein Mitglied der Royal Family?

Beitrag von Aus dem alten Forum » 12.09.2002, 16:26

ja ich wäre wirkilich gene ein Mitglied einer Königsfamilie. Am liebsten eins der britischen Königsfamilie.
<BR>Ich wäre das gerne die kleine Schwester von Prinz William und Prinz Harry. Aber das ist ja leider nicht mehr möglich(*heul*).
<BR>Ciao eure Princess Cho
Anonymer User aus dem alten Forum

Antworten