Die verschwundene Lady

Die Beresfords
Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Die verschwundene Lady

Beitrag von Agarallo » 24.08.2007, 22:00

Hallo,
warum schreibt keiner mehr was zu den Beresford's?
Finde die 2 auch gut. Bin damals durch die Fernsehserie
auf die beiden aufmerksam geworden.
Wenn ich mal Lust auf was amüsantes kurzweiliges habe,
werfe ich mir die Serie rein.
Wenn ich da nur an die tolle Balletteinlage von Tuppence in:
'Die verschwundene Lady' denke!!!
Ordnung und Methode sucht man da sicherlich vergebens...
:wink:



Benutzeravatar
jaysson
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 188
Registriert: 18.09.2006, 02:00
Wohnort: Kiäääl !!!

Beitrag von jaysson » 25.08.2007, 00:12

sagt mir jetzt garnichts, muss ich mich mal erkundigen ;)
Vielfalt, Perfektion, Idealismus, Gewandtheit,

die Fähigkeit eine Rolle nicht zu "spielen" sondern der Charakter zu "sein"

all das ist er und spiegelt er wieder :


Sean Connery -> einfach der beste !

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Agarallo » 25.08.2007, 07:59

jaysson hat geschrieben:sagt mir jetzt garnichts, muss ich mich mal erkundigen ;)
Sagt Dir 'Detektei Blunt' nicht's?
Tommy (James Warwick) und Tuppence (Francesca Annis) sind ein junges Ehepaar, das eine Detektei im London der zwanziger Jahre führt. Mit jedem Fall den sie übernehmen erleben sie viel skurriles, spannendes und lösen die Fälle mit viel Hirn und Humor und englischer Eleganz.
Ich habe die Serie seit der ersten Ausstrahlung geliebt.
Francesca Annis, die sich spätestens seit Cleopatra und Macbeth zu den ganz großen Schauspielern gehört, ist die Idealbesetzung für die abenteuersüchtige Tuppence. Schade nur, daß nicht die gesamte Originalvorlage, "Partners in Crime" und deren Nachfolger verfilmt wurden. Annis und Warwick hätten mittlerweile das richtige Alter um "Lauter reizende alte Damen" oder "Alter schütz vor Scharfsinn nicht" filmisch umzusetzen.
Die Serie lief zuerst bei S3, Anfang der 90er bei Vox.

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sephiroth90 » 25.08.2007, 15:45

Angeber ^^

Das is voll fies, ich will die auch sehn... Wieso wird die nicht mal wiederholt? Oder wenigstens eine DVD-Box. Aber nein, statt dessen läuft demnächst schon wieder eine neue BigBrother Staffel und bei den ganzen Casting Sendungen weiß ich schon gar nicht mehr wer überhaupt ein "Star" ist und wer nicht

Wenn ich demnächst geld hab, will ich mir die englischen DVD´s zulegen. Was anderes bleibt mir wohl auch nicht übrig :cry:

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Agarallo » 25.08.2007, 22:49

Im Mai 1987 lief die Serie auch im HR-Fernsehen.
Also nehme ich mal an, daß die Serie in allen dritten Programmen
lief. Und dann hatte VOX die Fernsehrechte. Aber dort kam die Serie auch nur mittags (soweit ich mich erinnern kann)!
Die Poirot-Folgen wurden ja bei VOX auch nur am Anfang abends gezeigt.
Und dann verschwanden sie auch in das Mittagsprogramm.
Kauft ruhig die DVD-Box 'PARTNERS IN CRIME'.
Und dann seht Ihr auch Vera Moskowskensky aliasTuppence alias
Francesca Annis als sterbenden Schwan!
Alles kurzweilige, humorvolle Ermittlungen aus den 20er Jahren.
Und die Filmmusik von Joseph Horovitz dazu ist auch absolute Klasse!

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sephiroth90 » 26.08.2007, 11:42

Ich kenn bis jetzt nur den Vorspann der Serie (und die Bücher :wink: )
aber beides macht Lust auf mehr...

Hmmm, selbst wenn ich dei mal auf VOX gesehn hätte, hätte ich glaube ich nicht viel davon verstanden xD Wenn du sagst die lief Anfang der 90er, dann war ich da so 2-4 jahte alt

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Agarallo » 26.08.2007, 12:20

Mit 17 hat man noch Träume ... fällt mir da so spontan ein. :lol:
Ich habe noch sehr gute Erinnerungen an meine früheste Kindheit.
Mit 3.5 Jahren habe ich das erste mal Miss Marple gesehen und habe ständig das Taschentuch vor's Gesicht gehalten, weil ich so Angst hatte,
Miss Marple würde beim Schnüffeln erwischt.
Na ja. Deshalb habe ich auch so ein gespaltenes Verhältnis zu M.Rutherford. Auf der einen Seite Kitsch und total an den Romanvorlagen vorbei, andererseits immer noch lustig anzusehen und auch irgendwie einfach nur schön.
Die Beresford-Geschichten und Krimi's habe ich auch in einem Ruck gelesen. Die waren auch in einem schnellen Tempo geschrieben.

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sephiroth90 » 26.08.2007, 21:24

Mit den Rutherford Filmen gehts mir genauso :D
Als krimi-Komödien liebe ich sie, aber als Agatha Christie Filme sind die eher verabscheuenswert.

Ich jann mich an meine frühere Kindheit sogut wie gar nicht mehr erinnern, aber ich hab sowieso leider ein schlechtes Gedächnis...
Naja so ziemlich das einzige was mir geblieben ist sind meine Träume, meine Albträume...

Das erste Tommy und Tuppence Buch was ich gelesen hatte war "Lauter reizende alte Damen " (übrigens demnächst im Tv)
Da wusste ich aber noch nicht das es mehrere Fälle mit den beiden gibt. Als ich das dann irgendwann erfahren hab, hab ich mir gleich alle anderen Bücher geholt weil mir die a"reizenden Damen" sogut gefallen hat und seit dem ich weiß das es auch eine TV Serie gibt, hoffe ich die ganze Zeit auf eine Wiederholgung (aber wahrscheinlich vergeblich...)

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Agarallo » 27.08.2007, 23:08

Sephiroth90 hat geschrieben:Das erste Tommy und Tuppence Buch was ich gelesen hatte war "Lauter reizende alte Damen " (übrigens demnächst im Tv)
Leider kommt der Roman als Miss Marple-Geschichte!
Würde es mir echt wünschen, wenn J. Warwick und F. Annis ihrer
durchaus erfolgreichen Detektei Blunt-Serie nun endlich auch diese
fehlende Folge hinzufügen würden.
Das Alter der beiden dürfte doch jetzt auch stimmen.

Ob die neue Miss Marple demnächst auch noch den 'Tod auf dem Nil'
aufklären wird? Auf der Fahrt dorthin kann sie sich ja gleich dem
'Mord im Orientexpress' widmen.
P.S.: Liebe Produzenten, dies ist bitte nicht ernst zunehmen!

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sephiroth90 » 29.08.2007, 12:30

Naja Tomy und Tuppence kommen ja trozdem vor (auch wenn Tuppence ne Alkoholikerin ist...) Is aber der beste Teil der 2. Staffel.

Toll find ichs aba auch net gerade das nicht Marples zu Marples gemacht werden... Die sollte leiber die Kurzgeschichten verfilmen.

Ich wäre auch dafür das die restlichen Tommy und Tuppence Abenteuer noch verfilmt werden. Meinetwegen auch alle mit neuen Schauspielern. Solange es Roman getreuer bleibt wie die neuen Marples. Außer beim letzten da könnten sie ruhig ein wenig aufpeppen :wink:

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Beitrag von Japp » 29.08.2007, 23:58

also ich hab ja die Partners in Crime dvds aus UK, die kann man ruhig kaufen. wird wahrscheinlich eh nie eine deutsche geben.

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sephiroth90 » 03.10.2007, 17:12

Dank einer Freundin hab ich jetzt die komplette Serie als Tv Aufnahme in deutsch. Hab zwar noch net alle gesehen, aber ich find die Serie einfach super. Weiß schon jetzt das ich sie öfters sehen werde ^^

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Re: Die verschwundene Lady

Beitrag von Agarallo » 25.06.2008, 09:35

"Die verschwundene Lady" gab es auch schon einmal früher im TV.
Hier ein Link von der Version aus dem Jahre 1950.

http://www.imdb.com/title/tt0657460/

Ronald Reagan als Tommy Blunt... :lol:
"Keiner entgeht seinem Waterloo!"

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Re: Die verschwundene Lady

Beitrag von Agarallo » 01.10.2008, 22:02

Agarallo hat geschrieben:"Die verschwundene Lady" gab es auch schon einmal früher im TV.
Hier ein Link von der Version aus dem Jahre 1950.

http://www.imdb.com/title/tt0657460/

Ronald Reagan als Tommy Blunt... :lol:

Hat einer von euch diesen Film schon einmal gesehen?
"Nash Airflyte Theatre" The Case of the Missing Lady (1950)

Bin für Hinweise immer dankbar... :wink:
"Keiner entgeht seinem Waterloo!"

Benutzeravatar
Boooom
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 26
Registriert: 16.09.2008, 11:39
Wohnort: Hessen, Frankfurt

Re: Die verschwundene Lady

Beitrag von Boooom » 02.03.2009, 16:41

Agarallo hat geschrieben:"Die verschwundene Lady" gab es auch schon einmal früher im TV.
Hier ein Link von der Version aus dem Jahre 1950.

http://www.imdb.com/title/tt0657460/

Ronald Reagan als Tommy Blunt... :lol:
Kleine Doku zu "Die verschwundene Lady":
Vertrag von R. Reagan bei "Nash Airflyte Theatre"
Bild
http://www.raabcollection.com/manuscrip ... -8007.aspx

Antworten