Charles und Camilla !

Meinungen um C & C
Antworten
Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Charles und Camilla !

Beitrag von Aus dem alten Forum » 06.08.2002, 17:49

Die Zeitung hat ja jetzt geschrieben das Charles und Camilla jetzt endlich heiraten dürfen. Die Kirche hat es erlaubt. Was meint
<BR>ihr denn dazu? Ist es in Ordnung das die beiden heiraten dürfen? Oder findet ihr das es nicht in Ordnung ist? Und warum meint ihr das? Ich weiß, ich bin neugierig. *lol*
<BR>
<BR>LG Simone


Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Charles und Camilla !

Beitrag von Aus dem alten Forum » 06.08.2002, 17:49

also ich fände das überhaupt nicht gut, wenn die beiden heiraten. durch die hochzeit würde camilla ja dann princess of wales werden, und das wäre nicht gut, da das dianas titel war. ausserdem wäre es wohl für willie und harry schlimm, wenn die beiden heiraten würden. sie können ja zusammenleben, aber heiraten, das muss ja nicht unbedingt sein.
<BR>
<BR>williesgirl
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Charles und Camilla !

Beitrag von Aus dem alten Forum » 06.08.2002, 17:49

Tja, sie haben beide lang genug darauf gewartet, oder!?
<BR>Wenn die beiden nicht prominent wären, würde kein Hahn danach krähen ob sie nun endlich heiraten oder nicht. Ich denke es ist schon in Ordnung, zusammen sind die zwei ja ohnehin und wenn sie heiraten wollen, dann finde ich, sollten sie das auch tun. Ich an Camillas Stelle hätte diese "schlampige Verhältnis" sowieso nicht mitgemacht. Entweder gescheit oder gar nicht aber das ständige Geziehe und Angefeinde mir gefallen lassen...nein Danke! Immerhin würden von einem gewissen Standpunkt aus dann wieder moralisch geordnete Verhältnisse herrschen. Ob einem das wichtig ist oder ob man da gesteigerten Wert drauf legt, sei dahingestellt.
<BR>Kurz, die beiden mögen sich halt und diese Zuneigung hat zwei Ehen und so manch andere Höhen und Tiefen überdauert, was man von anderen Beziehungen nicht unbedingt sagen kann. Irgendwie nötigt einem das schon auch Respekt ab also warum sollen die beiden nicht miteinander glücklich werden oder sein, wenn sie wollen auch mit Trauschein!
<BR>
<BR>Gruß MARTINA
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Charles und Camilla !

Beitrag von Aus dem alten Forum » 06.08.2002, 17:49

Also mir nötigt die beziehung der beiden keinen respekt ab, ganz im gegenteil. prinz charles nimmt keine rücksicht auf seine söhne, die ja camilla hassen, wie man überall nachlesen kann. und es gibt ja auch kein einziges foto, auf dem camilla mit william und harry zu sehen ist, das beiweist doch schon irgendwie, dass die beiden sie nicht mögen. prinz william soll ja sogar gesagt haben, camilla sei schuld am tod seiner mutter. vor zwei wochen war das auf dem titelblatt einer zeitschrift. wenn er das wirklich gesagt hat, hat er recht. wenn charles und camilla keine außereheliche beziehung angefangen hätten, wären charles und diana vielleicht heute noch zusammen glücklich, sie wären nie geschieden worden, prinzessin diana wäre nicht in diesem tunnel in paris umgekommen. aber gottseidank werden die menschen camiella niemals so lieben, wie sie díana geliebt haben.
<BR>
<BR>WilliesGirl
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Charles und Camilla !

Beitrag von Aus dem alten Forum » 06.08.2002, 17:49

Nun soweit ich weiß waren Charles und Camilla schon vor der Ehe mit Diana zusammen!
<BR>Der Kardinalfehler war also sowohl von Camilla der Etikett wegen den Parker-Bowles zu heiraten und Charles Fehler war Diana zu heiraten obwohl ihm Camilla noch im Kopf herumspukte!
<BR>Das William und Harry Camilla hassen glaube ich jetzt mal nicht so unbesehen! Immerhin sind sie ja mit ihren Söhnen befreundet!
<BR>Auch glaube ich nicht, daß es alleine Camillas Schuld war, daß Charles und Diana sich auseinandergelebt haben! Zum Funktionieren einer Beziehung gehören zwei und zum Scheitern ebenfalls. Sie haben ja auch von ihren Interessen und so nicht besonders harmoniert und dann kommt eben mal der Punkt an dem man sich nichts mehr zu sagen hat. Ohne Camilla hätte es vielleicht länger gedauert bis der große Knall gekommen wäre aber gekommen wäre er, da bin ich ziemlich sicher!
<BR>Was die Bericht in Zeitschriften angeht, glaube ich die prinzipiell nicht!!! Da steht es in der einen so drin und in der nächsten ganz anders!!! Jenachdem wie die Herausgeber glauben es verkauft sich besser.
<BR>
<BR>Gruß MARTINA
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Charles und Camilla !

Beitrag von Aus dem alten Forum » 06.08.2002, 17:49

Charles und Camilla kennen sich seit 32 Jahren! Solange besteht zwischen ihnen wohl auch schon tiefe Sympathie oder auch Liebe - wie immer man es nennen will-.
<BR>Ich finde es wird höchste Zeit daß man ihnen ermöglicht zu heiraten.
<BR>Die Ehe zwischen Charles und Diana war von Anfang an ein Fehler und zum Scheitern verurteilt. Die beiden hatten überhaupt keine Gemeinsamkeiten. Camilla brauchte diese Ehe nicht zu zerstören, es konnte zwischen zwei so unterschiedlichen Partnern einfach nicht funktionieren.
<BR>Charles und Camilla hingegen teilen sehr viele Interessen und Hobbys. (z.B. Garten. Pferde,Architektur oder ökologische Landwirtschaft).
<BR>Sie passen ganz einfach gut zusammen.
<BR>Ich wünsche ihnen jedenfalls eine lange, glückliche Ehe.
<BR>Gruß, Hilla
Anonymer User aus dem alten Forum

Benutzeravatar
Aus dem alten Forum
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 252
Registriert: 08.10.2002, 02:00

Charles und Camilla !

Beitrag von Aus dem alten Forum » 06.08.2002, 17:49

Ich schliesse mich dieser Meinung an.
<BR>
<BR>Darüber hinaus sollte man sich die Informationen nicht nur aus kleinformatigen Zeitungen mit grosser Auflage holen.
<BR>
<BR>Ms. Parker würde bei einer Hochzeit mit HRH Prince of Wales nicht (!) zwangsläufig die Princess of Wales.
<BR>
<BR>Die Entscheidung der anglikanischen Kirche zu einer Wiederheirat des Prince of Wales vollzieht nur nach, was gesellschaftliche Realität ist.
<BR>
<BR>Als der Prince of Wales heiratete, wurde vorausgesetzt, das die Erwählte unverheiratet und Jungfrau ist (naja - zumindest noch keine Beziehung hatte). Deshalb war eine Heirat mit Ms. Parker ausgeschlossen. Dies entsprach allerdings schon damals nicht der gesellschaftlichen Realität.
<BR>
<BR>Die Monarchie vollzieht zzt. einen Wandel, der eigentlich 20 Jahre zurückliegende Entwicklungen nachvollzieht. Und wenn ich sehe, welches Ansehen die Monarchie in GB wieder geniesst - längst ist nicht mehr die Sprache davon, ob Queen Elisabeth II die letzte Königin sein wird - so wird diese Entwicklung von der britischen Öffentlichkeit honoriert.
<BR>
<BR>Ich hoffe, das dies zukünftig so bleibt - d.h. die gute Arbeit des Prince of Wales wahrgenommen wird - ubnd das sein Sohn William eine Ähnlich gute Arbeit machen wird...
<BR>
<BR>mfg
<BR>
<BR>Ralf
Anonymer User aus dem alten Forum

Antworten