Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Diskussionen zum Leben der Queen of Crime
Benutzeravatar
Wilfried
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 534
Registriert: 06.01.2007, 11:07

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von Wilfried » 09.06.2009, 15:23

Danke Christian für die Rezension und den Scan des Inhaltsverzeichnisses. Als Ergänzung zu Rivière scheint der neue Band also durchaus interessant zu sein.


"But yes, my friend, it is of a most pleasing symmetry, do you not find it so?"

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 817
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von Japp » 20.08.2009, 17:08

Unearthed after 60 years, a new Hercule Poirot tale from Agatha Christie
The Capture Of Cerberus, the first Hercule Poirot detective novel for 34 years, is to be published after lost scripts were unearthed in the archives of Dame Agatha Christie.

The work was pieced together from 60-year-old notebooks discovered at the Devon holiday home of the crime writer, who died in 1976.

The short story has been threaded together from a mixture of handwritten and typed notes made by Christie in the 1930s.
The jottings had lain undiscovered for decades, gathering dust in a cardboard box.

Christie enthusiast and author John Curran has spent four years compiling the previously unseen Hercule Poirot story from the notes, according to the Daily Mail.

It will be the first new Poirot tale since 1975, allowing Christie to rekindle the career of her Belgian detective character from beyond the grave.

The work, which is completely different to a short story with the same title published in 1947, revolves around a Nazi dictator.

It was discovered by Mr Curran in November 2005 after he was invited to examine Christie's papers at Greenway, her holiday retreat in Devon.

He also found an unpublished version of an existing story, The Incident Of The Dog's Ball.

http://www.telegraph.co.uk/culture/book ... istie.html

http://www.dailymail.co.uk/news/article ... -home.html

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von Mason » 22.08.2009, 22:26

Hier ist der erste Teil der "neuen" Poirot Geschichte "The Capture of Cerberus", heute erschienen in der Daily Mail:

http://www.dailymail.co.uk/news/article ... berus.html

Die hat wirklich fast gar nichts mehr mit der später erschienenen Version gemeinsam. Ich bin gespannt auf Teil 2 am Montag. Mal sehen, wie Christie da die Geschichte zwischen Poirot und Gräfin Rossakov enden läßt. In der bisherigen Version reichte es zumindest zu einem mit Lippenstift verschmierten Schnurrbart ( :!: ) und einem Strauß Rosen (die Miss Lemon für viel zu teuer hielt :D )

Und David Youngs Illustration...nettes Porträt von Suchet.
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von mark » 26.08.2009, 20:11

Oh klasse, gerade hier entdeckt. Direkt speichern. Danke für den Link :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von Mason » 27.08.2009, 19:33

Gern geschehen :wink:

Brauchst du auch noch den Link zu Teil zwei?
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von mark » 30.08.2009, 19:06

Wenn Du ihn hast, gerne :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von Mason » 30.08.2009, 22:11

"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von mark » 06.09.2009, 22:04

Gespeichert! :wink: Danke!
Noch habe ich zur Abgabe meiner Diss. Zeit. Vielleicht sollte ich diese Geschichte mitreinnehmen in meine Übersetzungen... ein Gedanke wert :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von mark » 06.09.2009, 22:05

P.S. Es sind doch nur diese zwei Teile, oder?
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von Mason » 06.09.2009, 22:07

Ja, nur die zwei Teile. Hab' letzte Woche die Original Daily Mail dazu bekommen. Ich muß sagen, macht in der Zeitung schon was her.
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Duchess of Death

Beitrag von mark » 01.10.2010, 22:05

Christian hat geschrieben:Die nächsten Monate kommen einige interessante Neuerscheinungen auf den Markt, teilweise wurde hier im Forum schon darüber berichtet:

Richard Hack: Duchess of Death:
http://www.amazon.de/Duchess-Death-Biog ... 1597776203
Erscheint im Juli. Der Verfasser gibt an, Zugang zu 5000 bisher unveröffentlichten Briefen und Dokumenten zu haben
Hat jemand dieses Buch mittlerweile gekauft oder gelesen? Es klingt für mich nicht ganz überzeugend, aber lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 489
Registriert: 29.09.2002, 02:00
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von Christian » 03.10.2010, 20:22

Gekauft, aber noch nicht gelesen. Diejenigen die es gelesen haben, fanden das Buch mäßig. Dubios auch die Quellen. Zugang zu Agatha Christies Briefen dürfte der Verfasser eigentlich nicht gehabt haben. Denn nur mit schriftlicher Genehmigung von Mathew Prichard kann man die in der Bibliothek der University of Exeter einsehen. Diese lag aber - soweit ich informiert bin - nicht vor.
Christian Kirsch (Administrator)

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Neue Veröffentlichungen über Agatha Christie

Beitrag von mark » 03.10.2010, 22:10

Was meinst Du, ob die Unibib in Exeter wenigstens ein Exemplar meiner gesuchten Theaterstücke von Christie hat? Ich habe wirklich in der Nähe gewohnt, mich aber immer in Richtung London orientiert. War auch privat viel interessanter :wink:
Oder sind dort nur Briefe und Persönliches untergebracht? Muß doch bald mal Herrn Curran anschreiben. Tschüß, schönen Abend noch! :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Antworten