Horkruxe.. was sind sie

Fragen und Gedanken zum 7. und letzten (?) Band
Fawkes

Horkruxe.. was sind sie

Beitrag von Fawkes » 22.06.2006, 17:00

Nun gut ich denke da mal aan eine auflistung

1. Tagebuch von Riddle----- zerstört
2. Vorlost´s Ring------------ zerstört
3. Slytherins Medallion----- verschwunden
4. Huffelpuffs Becher------- vermutung
5. Nagini-------------------- vermutung
6. Voldemort---------------sicher er braucht ja nen teil seiner seele
7. und schlagt mich nicht denke ich das Harry der letzte ist
Warum??
Darum:
1. Harry hat viel von LV er kann in seine Gedanken, spricht Parsel, und hat den selben Zauberstab.

2. für LV wäre Harrys tot der Bedeutendste gewesen damit wollte er sicher seinen letzten horkrux machen. da Harry nicht starb musste er schnellstens einen anderen horkrux nehmen und zwar harry selbst
und er ist nicht der erste horkrux LV´s der noch eine eigene seele besitzt



Gast

Beitrag von Gast » 22.06.2006, 23:58

er hat nicht den selben zauberstab....die zauberstäber sind ''brüder''

Benutzeravatar
Fawkes
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2006, 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Fawkes » 23.06.2006, 08:01

naja war ja auch nich so gemeint war schon in deine richtung gedacht vllt falsch ausgedrückt :oops:
Dumbeldore´s Vorstellung einer kleinen Rede: "Schwachkopf! Krimskrams! Schwabbelspeck! Quiek!"

Benutzeravatar
gollumfreak
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2006, 02:00

Beitrag von gollumfreak » 13.07.2006, 02:07

hab nochmal in Teil 6 nachgelesen.

Dumbledore sagt, dass es seher schwierig ist, einen Horcrux in einem
Wesen einzuschliessen, dass ein eigenständiges Leben führt.

Event. kann man Nagini ausschliessen.

Doch ich frage mich, wie Harry die Sache an sich bewältigen möchte.

Die Horcruxe können überall auf der lieben weiten Welt versteckt sein.

Und ohne Dumbledores Hilfe... :?

Sorry, dass ich keine Zitate oder sonst was habe, ist erst mein dritter
Beitrag :D

Benutzeravatar
Feuerkelch
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 03.07.2006, 02:00

Beitrag von Feuerkelch » 15.07.2006, 13:06

hi,

was ist, wenn Hogwarts ein Hokrux ist ??? schließlich führt das Schloss kein eigenes Leben und Riddle war lange Zeit seines Lebens hier ... die Kammer des Schreckens befand sich auch in Hogwarts ... vielleicht steckt mehr dahinter.
Und was ist mit dem verbotenen Wald ?? Soviel unbekanntes steckt darin, warum nicht auch einer der Hokruxe ... ich allerdings denke irgendwie ... auch wenn einieg wieder die Sache mit dem eigenständigen Leben ansprechen .... vielleicht war auch Dumbledore eines der Hokruxe ... immerhin stand in dem "falschen" Medallion, das der Hokrus schon zerstört ist ...

Benutzeravatar
Denkarium
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 06.11.2005, 01:00

Beitrag von Denkarium » 19.07.2006, 20:55

da wäre noch was:

Und zwar die Prophezeiung. Die sagte ja "keiner kann leben, während der andere lebt"

Zwar sagte DD etwas wie "die P muss nicht stimmen, wenn Harry nicht will."

also ihr wisst schon ;)

also a) harry tötet LV
b) LV tötet Harry
c) beide sterben. und zwar indem Harry sich selbst tötet (da er ein horcrux ist) und ein anderer, vielleicht hermine, ron oder sonst jemand tötet darauf hin LV.

Damit wäre doch auch...sagen wir "die behauptung" von JKR begründet, dass eine der hauptpersonen stirbt...


Ich persönlich glaub zwar nicht dass HP ein horcrux ist.

Vor allem: meint ihr nicht, DD hätte eine ähnliche vermutung gehabt. wenn es gegangen wäre?

Ich tendiere da eher an Fawkes' coole liste

1. Tagebuch von Riddle
2. Vorlost´s Ring
3. Slytherins Medallion verschwunden (immerhin bei MF)
4. Huffelpuffs Becher vermutung (d.h. mit sicherheit)
5. Nagini vermutung (auch bestimmt)
6. Voldemort OK, wir reden hier von horcruxen, und nicht von seelen, oder? ich weiß nicht, ist er dann auch ein horcrux?

7. alles, aber bestimmt nicht harry^^

Gruß Denkarium

Benutzeravatar
Alex22
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 31
Registriert: 25.06.2006, 02:00
Wohnort: Obrigheim (zwischen Heidelberg und Heilbronn)

Beitrag von Alex22 » 19.07.2006, 21:40

:lol: Hey, ich glaube weder, dass Harry ein Horkrux ist, noch dass er sich umbringt. Sorry, aber das ist totaler "MÜLL"!
Weiterhin halte ich auch deine Theorie für zweifelhaft das Ron od Hermine LV killen, eher andersrum. LV ist viel zu stark, um gg. einen von den beiden zu verlieren. Wenn er stirbt, dann nur durch Harry od. einen Auror.
Allerdings glaub ich, dass entweder Ron u. Hermine od. Ron od. Hermine sterben. Allerdings glaub ich, dass die von Todessern um die Ecke gebracht werden.

Gruß ALEX

Benutzeravatar
Denkarium
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 06.11.2005, 01:00

Beitrag von Denkarium » 21.07.2006, 00:52

na hör mal, wie kannst du so etwas behaupten? weißt du etwa, was in dem 7. band passiert?

merk dir diesen satz: Et gibt Nix wat et nich gibt! :P

OK, ich sehe also, dass du nicht meiner meinung bist (du siehst, man kann es auch anders ausdrücken^^)

aber auch deine idee hat was...
die sache, wer LV killt hast du aber stark beschränkt... oder du hast einfach unkonzentriert gelesen :lol: denn ich sagte (Zitat:) "und ein anderer, vielleicht hermine, ron oder sonst jemand tötet darauf hin LV."

Du schließt Ron und Hermine also aus, es bleiben aber noch ein paar andere übrig... du tendierst an LVs Stärke? also meinst du es müsse ein guter zauberer ihn killen? wen hätten wir denn da? Hermine? nein. Wieso? Frag Alex22.

du sagst Harry od. ein Auror? wen haben wir denn an guten auroren, die LV gleichgestellt wären?Moddy? Tonks sicher nicht... shackelbolt oder wie der heißt auch nicht oder? ich wüsste keinen

bliebe harry...und da du ja sagtest harry ist kein horcrux muss er sich auch nicht umbringen, womit die theorie durch dich nun verworfen ist.

der einzige mensch der noch infrage käme würde also harry sein?

tja...JKR meinte (wie gesagt...) dass eine der hauptrollen sterben wird... die proph sagt, dass einer von beiden sterben wird...

a) LV und Ron/Hermine/Neville (einer der anderen)
b) LV (wäre ja auch ne hauptrolle)
c) vll stirbt er ja gar nicht? und harry stirbt durch ihn? oder harry und ein anderer?

es wäre eigendlich alles möglich, aber ich tendiere eigendlich zu b.

wenn etwas nic hstimmt bitte korregieren!

Gruß
Denkarium

Benutzeravatar
Melly
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 41
Registriert: 09.08.2004, 02:00
Wohnort: Baden-würtemberg

Beitrag von Melly » 23.07.2006, 13:37

@denkarium: irgendwie schon ne coole therie aber ich glaub das ist ein bisschen zu weit her geholt

wann kommt eigentlich dieses verdammte buch raus?? ich will jetzt einfach mal wissen was sache ist....

Benutzeravatar
Alex22
Häufiger Schreiber
Häufiger Schreiber
Beiträge: 31
Registriert: 25.06.2006, 02:00
Wohnort: Obrigheim (zwischen Heidelberg und Heilbronn)

Beitrag von Alex22 » 23.07.2006, 14:17

:lol: LV wird im Buch als einer der mächtigsten Zauberer beschrieben, von dem gesagt wird, dass er einer der klügsten u gerissensten Zauberer ist. Wenn du glaubst, dass Leute wie Hermine, die nur die Theorie beherrscht (od jedenfalls zum Großteil) od. Ron, der mir als der schwächste der 3 vorkommt, weil er nämlich sowohl in der Theorie als auch in der Praxis schwächer ist als Hermine und Harry.

Dagegen werden Auroren als äußert erfahrene Zauberer beschrieben, die darauf spezialisiert sind schwarze Magier umzubringen. Wenn man also et. logisch denkt, wird LV, falls er überhaupt gekillt wird, nur von Harry od den Auroren gekillt.

Gruß ALEX

Benutzeravatar
Denkarium
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 06.11.2005, 01:00

Beitrag von Denkarium » 09.08.2006, 22:17

Okay, aber mal ehrlich, fändest du es LV gerecht, von einem Auroren getötet zu werden? ist das nicht ein bisschen... schwach? Wenn es nicht gerade Moddy oder Tonks sind. oder Lupin, der ja gar kein Auror ist...

Also wenn, dann Harry, Moody oder Tonks. Du hast die anderen ja jetzt ausgeschlossen...

Aber wird Harry denn nun sterben? Vll stirbt einer von beiden, vll auch beide?

wie wärs mit LV versucht mal wieder Harry zu töten, harry bekommt den zauber mal wieder ab, stirbt, der zauber wird aber trotzdem auf LV zurückgeworfen (weil wegen zauber der mutter nicht mehr am wirken oder so) und LV stirbt auch? oder beide töten sich mit Avada Kedavra?

oder weder noch
oder was weiß ich

ist irgendwie alles möglich, oder?

Benutzeravatar
troll
Beiträge: 3
Registriert: 06.08.2006, 02:00

Beitrag von troll » 12.08.2006, 12:30

jetzt hört mal die Prophezeiung besagt nicht keiner kann leben während der ander lebt sondern keiner von beiden kann leben während der andere überlebt, für mich heißt das einer von beiden muss denn anderen töten um selber weiter leben zu können und nicht das keiner von beiden ohne den anderen leben kann,
ldas müsst ihr nochmal nachlesen :lol:

Benutzeravatar
Feuerkelch
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 03.07.2006, 02:00

Beitrag von Feuerkelch » 13.08.2006, 06:56

so sieht es aus .... das glaube ich auch ... einer muss den anderen töten damit einer überleben kann .... was ist aber, wenn Harry gar nicht der auserwählte ist ??? Was ist, wenn es Neville ist ??? Dann ist alles Hinfällig .... dann muss Neville Voldi töten .... oder Voldi tötet Neville .... aus dem Text geht ja hervor, das genausogut Neville der Auserwählte hätte sein können ... und Dumbledore sagte mal, das Voldemort selbst Harry ausgewählt hat der ihm ebenbührtig sein soll ... was ist, wenn seine Entscheidung eben falsch war ...

Benutzeravatar
Denkarium
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 06.11.2005, 01:00

Beitrag von Denkarium » 13.08.2006, 11:41

hat DD nich klargestellt dass sich die Prophezeiung nach dem richtet wie alle handeln? danach wäre HP schon der auserwählte, was nicht heißt, dass neville LV nich töten könnte... wäre ne schöne idee...dass LV Neville dann tötet und harry LV? wär ein schön trauriges ende, nicht wahr?

Gruß
Denkarium

Benutzeravatar
troll
Beiträge: 3
Registriert: 06.08.2006, 02:00

Beitrag von troll » 13.08.2006, 13:28

ich glaube das dd gesagt hat das dadurch das LV harry und nicht neville gewählt hat, harry der auserwählte ist, damit meint er das LV Harry zum ausrwählten gemacht hat, wenn LV keine von beidn angegiffen hätte gäbe es keinen Auserwählten.
einfach nachlesen

Antworten