4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Fragen zu Kino- und Fernsehfilmen
Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Mason » 25.05.2008, 18:19

mark hat geschrieben:An welche künftigen Buchverfilmungen dachtest Du, als Du meintest, in einigen seien zumindest Captain Hastings unverzichtbar? Curtain z. Bsp.?
Ich habe vor allen Dingen an "The Big Four" gedacht. Da geht es ohne Hastings gar nicht. Und natürlich "Curtain".


"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 819
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Japp » 12.06.2008, 00:49

“ITV: Agatha Christie's Poirot: Appointment With Death



Sat, 24 May 2008 10:33:00


David Suchet returns to his most famous role in the last of four new films, Appointment With Death, which sees the celebrated sleuth tackle a murder under the North African sun.

In this latest adaptation Suchet is joined by Tim Curry (Rocky Horror Picture Show, It), John Hannah (Four Weddings and a Funeral, Cold Blood), Mark Gatiss (The League of Gentlemen), Cheryl Campbell (Lewis, Spooks), Elizabeth McGovern (Once Upon A Time In America), Christina Cole (Hex, Sold), Paul Freeman (Monarch of the Glen, New Street Law), Beth Goddard (Lewis, Vital Signs), Angela Pleasence (Dr. Who), Emma Cunniffe (The Lakes), Tom Riley (Marple, Lewis), Christian McKay (Me and Orson Welles) and Zoe Boyle in her first television role.

Appointment With Death will be filmed in Casablanca and El Jadida in Morocco, as well as the UK.

This is the first time Poirot has been filmed outside of Britain since The Mystery of the Blue Train was filmed on the French Riviera in 2005.

In the unforgiving heat of the Syrian Desert, the eccentric English archaeologist Lord Greville Boynton (Curry) and his son Leonard (Gatiss) are seeking the final resting place of the head of John the Baptist.

On the verge of this incredible discovery they are joined by Lord Boynton's second wife, the dominating, fabulously wealthy American Lady Boynton (Campbell), shadowed as ever by their adopted American children – devastatingly handsome Raymond (Riley), put-upon Carol (Cunniffe), and their troubled younger sister Jinny (Boyle).

Holidaying in Syria, the world famous detective Hercule Poirot (Suchet) is irresistibly drawn to the excavation, but this is soon over-shadowed when Lady Boynton is found murdered under the roasting sun and her financial empire is completely wiped out... Commissioned to find her killer by his old friend Colonel Carbury (Freeman), Poirot soon realises there is no shortage of candidates.

Besides her much maligned family, the dig has attracted an unusual group of travellers which includes the witty psychiatrist Dr Gerard (Hannah), the laconic Jefferson Cope (McKay), the beautiful and resourceful Dr Sarah King (Cole), and the unconventional travel writer Dame Celia Westholme (McGovern).

As Poirot's little grey cells begin to sing and make sense of the case, the mystery suddenly deepens when Jinny and Sister Agnieszka (Goddard), a Polish nun on pilgrimage, are attacked in the night and the Boynton family nanny suffers a devastating breakdown.

Each of the suspects has a motive for killing the despised Lady Boynton, but only the little Belgian detective knows which of them arranged her Appointment with Death...

Suchet last appeared as the Belgian sleuth in four films which transmitted in 2006, the first of which, The Mystery of the Blue Train, attracted ratings which peaked at 8 million.

Last year he filmed Mrs McGinty's Dead and Cat Among the Pigeons, both of which will transmit on ITV1 along with the recently filmed Third Girl.

On Appointment With Death Steve Frost, ITV's new Head of Continuing Series says:

"Poirot is one of ITV's most valued brands and Appointment with Death is a classic Agatha Christie tale of suspense, murder and intrigue. With a great supporting cast and amazing Moroccan locations the film promises to be a lavish and exciting addition to the Poirot stable."

Of these new adaptations Phil Clymer, from Chorion Ltd says:

"We are thrilled that ITV are continuing to show support and enthusiasm for the world's most famous detective. We share an ambition with David Suchet that we will complete the filming of the entire Poirot library over the next few years, and that ITV will continue to be our partners in crime."

Appointment With Death is directed by Ashley Pearce (Afterlife, The Vice), adapted by Guy Andrews (Lost In Austen, Prime Suspect) and the series producer is Karen Thrussell (Agatha Christie's Marple).

The Poirot stories are co-produced by ITV Productions and Agatha Christie Ltd, a Chorion company, and US network WGBH. Michele Buck and Damien Timmer, of Mammoth Films, Phil Clymer of Chorion, and Rebecca Eaton of WGBH, are executive producers of Poirot, with David Suchet as associate producer. Granada International holds international distribution rights. “

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von mark » 12.06.2008, 10:52

Dank Dir Japp!
Klingt mal wieder spannend, endlich mal wieder Neuverfilmungen/Neues, worauf man sich freuen kann. :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Sephiroth90 » 12.06.2008, 16:36

Jetzt dürfen wir nur noch gespannt sein, wann wir diese zu gesicht bekommen...
Don´t forget that walls have ears!
CARELESS TALK COSTS LIVES

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 819
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Japp » 12.06.2008, 17:36

im Herbst diesen Jahres auf ITV1, danach UK DVD-Veröffentlichung.
USA im Sommer 2009 im TV & auf DVD -
Deutschland - ? - :)

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von mark » 12.06.2008, 17:45

Im Herbst werde ich in England sein,also wohnen.Wenn Ihr mir Tips per PC gebt (Software oder Seite), wo ich es aufnehmen kann
-- bitte per PM!, sonst fällt Christian noch hier um :D :D :D :wink: --

dann kann ich es für alle aufnehmen und weitergeben. Wäre das ein Vorschlag? :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Mason » 27.09.2008, 20:11

Also, wie immer gibt es von mir einen Kommentar zum neuesten Film, auch wenn den keiner hören will. :mrgreen:

Habe gerade "Appointment with Death" hinter mir. So langsam aber sicher könnten sich die Poirot-Scriptschreiber auch für den schönsten Horrofilm melden. Aber Agarallo und Mark wissen ja, daß ich im wahrsten Sinne des Wortes auf Blut stehe. :mrgreen:

Von Petra bekommt man nichts zu sehen, weil man mal schnell die ganze Geschichte nach Syrien verlegt hat. Wurscht, Hauptsache Wüste und heiß. Ansonsten wird das wieder einen großen Aufschrei unter allen Christie Puristen geben, die sich immer so Satz für Satz an die Bücher klammern. Mit dem Roman hat nur noch gerade das äußere Gerüst was zu tun. Und seien wir ehrlich, der Roman ist rein psychologisch auf das Thema Abhängigkeiten aufgebaut. Das kann kein Mensch so in einem Film zeigen, der darüber hinaus auch noch spannend sein soll.

Also, Geschichte ziemlich geändert, Mörder teilweise geändert und ziemlich heftige Szenen zu dem Thema "Wie quäle ich meine Kinder?" Blut gibt es auch reichlich, denn die "liebe" Mrs.Boynton wird nicht nur per Injektion abgemurkst. Die Musik ist in den Szenen, in denen die Spannung aufgebaut wird, einfach großartig. Da läßt "Psycho" wieder grüßen.
Ein weiteres Thema ist mal wieder Poirots Religiösität und dazu gibt es eine ganz bemerkenswerte und liebevolle Szene am Schluß. Schon wieder was für die Taschentuch-Fraktion.
Trotzdem, wenn man wie ich nicht unbedingt dazu neigt, daß jeder Satz aus einem Christie Buch werkgetreu wiedergegeben werden muß, hat mir der Film wirklich gut gefallen. Die Atmosphäre wird immer dichter und hat was für sich.

Habt ihr was dagegen, wenn ich ein paar Bilder aus dem Film hier reinstelle oder wollt ihr euch das aufheben?
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
Hastings
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 213
Registriert: 25.05.2008, 20:07

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Hastings » 27.09.2008, 23:14

Solange Poirot nicht so unsymathisch rüberkommt wie in der Ustinov-Version (HIER war Sir Peter doch nun wirklich ein echter Stinkstiefel!) und nicht wieder verkappte Homos eingebaut werden, soll mir alles recht sein.

Aber hierzulande wird man ihn ja wohl sowieso nicht zu Gesicht bekommen...

Benutzeravatar
Agarallo
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1393
Registriert: 28.12.2006, 01:00
Wohnort: Thüringen

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Agarallo » 28.09.2008, 01:49

Mason hat geschrieben:Also, wie immer gibt es von mir einen Kommentar zum neuesten Film, auch wenn den keiner hören will. :mrgreen:

Habt ihr was dagegen, wenn ich ein paar Bilder aus dem Film hier reinstelle oder wollt ihr euch das aufheben?
Warum wollen wir deinen Kommentar nicht hören?
Immer her mit!!! :wink:

Romantreue hin oder her...
Wenn die Filme genau nach Buch gedreht würden, gebe es hier sicherlich den einen oder anderen A.C.-Fan weniger :wink:

Foto's kannst du immer reinstellen...
"Keiner entgeht seinem Waterloo!"

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von mark » 28.09.2008, 09:44

Ja, stell doch ein paar hier rein. Ist dann wie Fernsehheft lesen, macht neugierig. :lol:
Schade wegen Petra, hat seine eigene Atmosphäre, wenn man durch die engen Schluchten reitet und sich dann auf einmal ein großer Hof vor einem öffnet und man den imposanten, unwirklichen, weil mitten in der Wüste gelegen, Eingang sieht. Sogar die Pferde wirkten damals beinahe ruhiger als sonst. :lol: :lol: Wahrscheinlich wußten sie, daß es hier was zu fressen gibt.
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Mason » 28.09.2008, 09:54

Hastings hat geschrieben:Solange Poirot nicht so unsymathisch rüberkommt wie in der Ustinov-Version (HIER war Sir Peter doch nun wirklich ein echter Stinkstiefel!) und nicht wieder verkappte Homos eingebaut werden, soll mir alles recht sein.

Aber hierzulande wird man ihn ja wohl sowieso nicht zu Gesicht bekommen...

War Suchets Poirot jemals unsympathisch? Nein, ganz im Gegenteil. Zum Schluß gibt es wieder den gutmütigen "Papa Poirot", der einem der Opfer sogar etwas Persönliches schenkt, was bei dem Geschenk wirklich mehr als bemerkenswert ist, wenn man den ganzen Film über beobachtet, wie er mit dem Gegenstand umgeht und was er ihm bedeutet. Klingt ziemlich kryptisch, will aber auch nicht zu viel verraten für die, die doch noch in den Genuß kommen wollen. Wer es unbedingt wissen will...wie immer, nur eine PN schicken.
Und verkappte Homos gibt es auch nicht. Allerdings habe ich die Rolle von Tim Curry (konnte mich gar nicht mehr daran erinnern, daß der so klein ist; dafür hat er in die Breite zugenommen) nicht so ganz verstanden. Eigentlich macht die Rolle gar keinen Sinn, außer daß man ein prominentes Gesicht eingebaut hat. Cheryl Campbell als Mrs.Boynton war schon ein ziemliches Miststück ('Tschuldigung :wink: ) und John Hannah (McCallum; Die Mumie) war wirklich gut.
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
Mason
Power-Schreiber
Power-Schreiber
Beiträge: 472
Registriert: 25.03.2008, 12:38

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Mason » 28.09.2008, 09:56

Agarallo hat geschrieben:
Warum wollen wir deinen Kommentar nicht hören?
Immer her mit!!! :wink:
Hätte ja sein können, daß es langsam nervt, wenn ich zu allem meinen Senf dazu gebe, weil ich schon in der glücklichen Lage war, die Filme ziemlich früh zu sehen. :mrgreen:

Bilder gibt es später. Muß erst noch die Screenshots machen. Kann auch nicht für die Qualität garantieren.
"I do not approve of murder."

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Sephiroth90 » 28.09.2008, 14:47

Mich nervt es :evil: Vorallem weil ich weiß, das ich noch über eine Woche warten muss um die Filme zu sehen... :(

Ne im Ernst, deine Kommentare haben mir noch mehr Lust auf die Filme gemacht ;) Hab schon sehnsüchtig auf diesen hier gewartet :D
Don´t forget that walls have ears!
CARELESS TALK COSTS LIVES

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von mark » 29.09.2008, 22:33

Eine Woche warten, Sepiroth? Auf was? :wink:
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Benutzeravatar
Sephiroth90
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 552
Registriert: 14.03.2007, 14:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 4. Verfilmung für 2008 - Der Tod wartet

Beitrag von Sephiroth90 » 30.09.2008, 10:32

Die Collection 7 oder wurde die erneut verschoben :shock:

Aber wenn, wie Mason schon angedeutet hat, Appointment with Death nich mit drauf ist, muss ich mehr al eine Woche warten... (zumindest auf den Film :wink: )
Wenn der nich drauf ist, ist das doch total doof. Dann muss man sich den nochmal extra holen und im Regal sieht das dann so ungeordnet aus... :(
Don´t forget that walls have ears!
CARELESS TALK COSTS LIVES

Antworten