Mit offenen Karten

Fragen und Gedanken zu den Büchern der Queen of Crime
Antworten
Francis1989
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2015, 18:52

Mit offenen Karten

Beitrag von Francis1989 » 05.11.2016, 17:41

Habe heute den Roman "Mit offenen Karten" beendet.
Fand ihn wirklich interessant. Dieses doch etwas ungewöhnliche Setting hat mir sehr gut gefallen.
Poirot anhand oder besser rund um ein Bridge Spiel zu ermitteln war genial.
Eine wirkliche Freude zu lesen was er alles auf den einzelnen Aussagen heraus gehört hat beziehungsweise wie er sie interpretiert hat.

Besonders überrascht war ich dann doch von der Auflösung.
Hatte man den Mörder Anfangs noch direkt im Verdacht da es sehr logisch klang wurde im Verlauf des Falles immer
ersichtlicher das er es doch nicht gewesen sein konnte: Bis dann die Auflösung kam:-)
Wobei ich ihn nach dem die Briefe verschickt wurden erst nochmal in Verdacht hatte wurde man doch erstmal wieder richtig auf die
falsche Verte gelockt.

Einzig was mir nicht gefallen hat war der Mord versuch von Anne Meredith an ihrer Freundin.
Fand das machte nicht wirklich Sinn und diente nun wirklich nicht.


Gibt es zu diesem Roman eine Verfilmung in deutscher Sprache??
Möglichst auf DVD.

Benutzeravatar
mark
Dauer-Schreiber
Dauer-Schreiber
Beiträge: 1766
Registriert: 14.10.2007, 13:03
Kontaktdaten:

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von mark » 05.11.2016, 20:28

Das Buch wurde verfilmt mit David Suchet als Poirot und Alexander Siddig als Shaitana. Letzterer war Dr. Bashir in Star Trek -Deep Space Nine.
Gibt es auch auf Deutsch, aber nur innerhalb einer Box.
Es gibt auch das Theaterstück von dem Buch, was wirklich lesenswert ist!
"Mit diesem Tee könnte man Schiffsplanken streichen!"

Francis1989
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2015, 18:52

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Francis1989 » 06.11.2016, 13:50

Kannst du mir sagen welche Box das wäre???

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 821
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Japp » 06.11.2016, 16:57

eigentlich sind alle Poirot Staffeln sehenswert ;)
Mit offenen Karten ist in der Deutschen Collection 9.
Allerdings, bedenke das es eine interpretation ist, das
Buch ist das Buch, der FIlm ist der Film.

Francis1989
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2015, 18:52

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Francis1989 » 07.11.2016, 06:36

Also sind die Verfilmungen nicht besonders genau???

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 821
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Japp » 07.11.2016, 10:19

Verfilmungen an sich sind nie besonders genau.

Es gibt Sachen, die funktionieren im Buch 1a,
als Film gar nicht.

Die Poirot sind aber generell eher sehr
nah am Buch.
Die Marple z.b. weniger.

Francis1989
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2015, 18:52

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Francis1989 » 07.11.2016, 11:13

Also die Marple Verfilmungen mit Joan Hickson (die ich bis jetzt gesehen habe) waren doch auch so ziemlich Roman getreu.
Klar kann man nicht alles 1 zu 1 umsetzen.
Aber solange im großen und ganzen die Story erhalten bleibt bin ich eigentlich zufrieden.

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 821
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Japp » 07.11.2016, 15:22

Marple ist was anderes wie Miss Marple :)
https://en.wikipedia.org/wiki/Agatha_Ch ... 27s_Marple

Francis1989
Vielschreiber
Vielschreiber
Beiträge: 50
Registriert: 18.12.2015, 18:52

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Francis1989 » 07.11.2016, 16:14

Das wusste ich nicht. Sorry

Kenne mich da auch nicht so aus .

Danke erstmal für deine Hilfe

Benutzeravatar
Japp
Mega-Schreiber
Mega-Schreiber
Beiträge: 821
Registriert: 20.12.2005, 01:00

Re: Mit offenen Karten

Beitrag von Japp » 07.11.2016, 16:29

viel spaß beim film gucken

Antworten