Leaving Exeter

Norman, John und ich nehmen um 11.25 Uhr den Zug nach London Waterloo. Auf der Rückfahrt lassen wir das Seminar noch einmal Revue passieren. Kurz vor 15 Uhr erreichen wir wieder London.
Schon früh am nächsten Morgen, ist für mich Aufbruch angesagt. Mit U-Bahn und Stansted Express geht es zum Flughafen. Da Ryan Air die Zeit zwischen Landung und Rückflug der Maschine scharf kalkuliert, müssen wir warten, bis alle Passagiere die Maschine verlassen haben, diese (ganz kurz) gereinigt wird, bevor wir in das Flugzeug einsteigen können. So starten wir mit Verspätung. Auch der Shuttle-Bus am Flughafen Dortmund ist nicht optimal organisiert. Bis die lange Schlange von Fahrgästen das Ticket für drei Euro beim Fahrer gelöst hat, hat sich die Abfahrt so weit verzögert, dass nicht der nächste, sondern auch der übernächste Zug von Holzwickede nach Münster abgefahren ist. So muss ich eine halbe Stunde warten, bis der nächste Zug eintrifft.
Damit endet einer meiner kürzesten Aufenthalte im Vereinigten Königreich.

(Visited 30 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.