Reisebericht: London und Torquay

Ende April / Anfang Mai stand wieder meine jährliche England-Fahrt an. Diesmal ging es wieder nach London und nach Torquay. In Torquay traf ich mich mit anderen Agatha-Christie-Enthusiasten. In London sah ich mir bekannte und weniger bekannte Attraktionen an, bevor ich mich mit meinem Gastgeber Norman Home mit dem Zug von Paddington nach Torquay aufmachte. Dort trafen sich die „Partners in Crime“, eine Art Nachfolge-Organisation der leider aufgelösten Agatha Christie Society. Das Wochenende mit den Partners war natürlich der Queen of Crime gewidmet. Unser Ziel: Greenway House, wo Agatha Christie bis zu ihrem Tod lebte. Inzwischen können die Gärten des großzügigen Anwesens besichtigt werden.

Ein ausführlicher Bericht – natürlich mit vielen Fotos – und Hintergrundinformationen steht wieder auf meiner Travel Page bereit.

(Visited 129 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.