Three blind mice and other stories

 

Weiterer Titel: „The mousetrap“, “

Erstveröffentlichung des englischen Originals: New York: Dodd, Mead, 1950, 1949 unter dem Titel „The Mousetrap and other stories“ bei New York: Dell erschienen
Dieser Sammelband ist im UK und in Deutschland nicht erschienen

Inhalt:
Ein Schneesturm schien zwar kein gutes Omen zum Start der Pension zu sein, doch Molly und Giles Davis waren entschlossen, das Beste daraus zu machen. Wie sollten sie auch wissen, dass sich unter ihren ersten Gästen ein Mörder befindet? „Three blind mice“ ist die Vorlage zum erfolgreichstem Theaterstück der Christie „The mousetrap“.

1. Three blind mice. Deutscher Titel: Die Mausefalle. S. 1-72.
2. Strange jest. Deutscher Titel: Ein seltsamer Scherz. S. 73-85.
3. Tape-measure murder. Deutscher Titel: Die Stecknadel. S. 87-101.
4. The case of the perfect maid. Deutscher Titel: Die Perle. S. 103-117.
5. The case of the caretaker. Deutscher Titel: Die Hausmeisterin. S. 119-133.
6. The third-floor flat. Deutscher Titel: Tot im dritten Stock. S. 135-155.
7. The adventure of Johnnie Waverly. Deutscher Titel: Poirot und der Kidnapper. S. 157-171.
8. Four-and-twenty blackbirds. Deutscher Titel: Vierundzwanzig Schwarzdrosseln. S. 173-188.
9. The love detectives. Deutscher Titel: Die Uhr war Zeuge. S. 189-212.

Bestand: Kri Chr(0)Thr (1993:0010)

Eintrag in der englischen Wikipedia
Eintrag bei Goodreads
Eintrag bei Librarything

Literatur:
Osborne, Charles: The life and crimes of Agatha Christie, Seite 237-239

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.