Reykjavik

Nach einem ausgiebigen Frühstück gehen wir zur Hallgrimskirkja, die von unserem zentral gelegenen Hotel nur unweit entfernt ist. Die Kirche wurde erst 1986 nach 41-jähriger Bauzeit fertiggestellt. Nach der Besichtigung des Inneren fahren wir mit dem Fahrstuhl den Kirchturm herauf und genießen die Aussicht.
Anschließend mache ich mich auf, die Innenstadt von Reykjavik zu erkunden: das neue Parlament (Alpingishusid), Adalstraeti (lange Zeit die einzige Straße der Hauptstadt) und das Rathaus. Auf die Besichtigung des Doms (Domkirkjan) muss ich verzichten, da dort gerade eine Beerdigung stattfindet. Ich schließe meinen Rundgang am Regierungshaus (Amtssitz des Premierministers, ursprünglich als Gefängnis erbaut) ab.

Für den Abend hat Ragnar uns Karten für das moderne Konzerthaus („Harpa“) besorgt. Das isländische Symphonieorchester führt dort eine öffentliche Generalprobe für ihre Aufführung bei den Proms in London auf. Schumann und Beethofen stehen auf dem Programm sowie ein isländischer Komponist.

Die Fotos aus Reykjavik in meinem Fotoalbum.

(Visited 37 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.