06.09.1999: Poole – Exeter – Plymouth – Exeter

Nach einem anstrengenden Tag schläft man noch mal so gut, vor allem bei Seeluft. Nach einem guten Frühstück wartet wieder der Bus auf uns. Über Dorchester, Hauptstadt der Grafschaft Dorset, geht es nach Exeter, das für seine wunderbare Kathedrale bekannt ist. Unterwegs kommen wir an Pound Mary – einer Mustersiedlung des Prince of Wales – vorbei.
Nach einer Mittagspause in Exeter, die ich weitgehend dazu nutze, ein Adapter, um mein Modemkabel mit einer britischen Telefondose zu verbinden, zu suchen, fahren wir weiter durch Dartmoor.
Am späten Nachmittag fahren wir weiter nach Plymouth. Wir verzichten auf die Hafenrundfahrt und bummeln lieber in der Stadt. Plymouth ist eine der bedeutendsten Hafenstädte. Von hier fuhren die Pilgrimfathers mit der Mayflower in die Neue Welt.
Nachdem diejenigen, die an der Hafenfahrt teilgenommen hatten, zurückgekehrt waren, mussten wir leider mit dem Bus noch einmal zurück nach Exeter fahren. Im Reiseablauf hatte es nämlich eine Änderung gegeben: das geplante Hotel konnte uns nicht aufnehmen, weil zu der Zeit ein Kongress stattfand. So wurden wir in ein anderes in Exeter umquartiert. Abgesehen von einem Motor der ab 6 Uhr morgens im Hinterhof einen Höllenlärm machte, auch keine schlechte Wahl.
Die Fotos zu dieser Etappe finden Sie in meinem Fotoalbum

(Visited 5 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.