Die Zwei in Amerika 1. Tag: Freitag, 20.09.1996: New York (Ankunftstag)

Aufstehen: 5.30 Uhr, 6.10 Frühstück, 6.42 mit dem Bus zum Bahnhof. 7.06 Uhr Abfahrt nach Frankfurt (DM 103!), glücklicherweise hatte ich reserviert. Ankunft Frankfurt Flughafen, zum Terminal 2, D gegangen (via Shuttle). Eingecheckt, peinliche Befragung durch Sicherheitsbeamten wegen eines geliehenen Stom-Adapters. Bei McDonald’s ein Menü gegessen, da es am German Grill kein Salami-Brot mehr gab, sondern nur noch Käse-Baguettes. Um 12.15 Uhr zum Gate begeben. Um 13 Uhr das Flugzeug bestiegen, leider nur Platz in der Mitte. Neben mir 3 Damen (davon 2 um die 50 und deren Mutter), rechts von mir ein dicker Amerikaner. Abflug pünktlich um 13.20 Uhr. Leider sitzt man im Flugzeug sehr eng. Das Essen war sehr gut (Hühnerbrust). Der Video-Film war dagegen sehr dämlich: Happy Gilmore (1 von 10 Punkten). Vor der Landung die überflüssigen Formulare der Einwanderungsbehörde ausgefüllt (Frage: „Kommen Sie in die USA um Straftaten zu verüben oder Terroraktionen gegen die Regierung der USA zu planen?“). Sehr pünktlich kam die Maschine in New York an (Ortszeit: 15.06 Uhr). Das Auschecken verlief ziemlich problemlos. Leider kam der Transportbus, der uns abzuholen sollte, nicht durch, besser gesagt es dauerte ewig, bis er dann doch da war. 45 Minuten standen wir in einer stickigen, lauten Tiefgarage. Um 17.20 Uhr erreichten wir das Hotel. Rüdiger wartete schon am Eingang. Er hatte das Zimmer bereits eingenommen. Ich bezog das Zimmer. Um 18.30 Uhr war Sprechstunde unserer Reiseleitung. Nach einigen Informationen gingen wir in die 2nd Avenue in ein Lokal zum Essen. Anschließend Nachtruhe.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.