Vor-Festival-Aktivitäten

Da das Christie-Festival noch nicht begonnen hat, können wir uns morgens beim Frühstück Zeit lassen. Am Vormittag gehe ich noch zur Begrüßung durch Reiseleiterin Christiane von Schauinsland-Reisen, bei der ich das Hotel gebucht hatte. Sie kann einige nützliche Tipps geben.

Wegen Allerseelen hat die Touristen-Information geschlossen wie auch die Bibliothek und eine weitere Stätte, an der eine Christie-Ausstellungen zu sehen ist. So entscheiden wir uns, einen Lunch einzunehmen.

Fotos aus Puerto de la Cruz in meinem Fotoalbumn.

Da am nächsten Sonntag ist, gibt es sogar Sekt zum Frühstück. Mit einer kleinen Bahn fahren wir vom Stadtzentrum von Purto de la Cruz zum Loro Park. Der Zoo bietet neben Anlangen für Löwen, Tiger und Schimpansen auch Shows mit Papageien, Seelöwen (derzeit wegen Renovierung geschlossen), Delfinen und Orkas, Besonders beeindruckend ist das Aquarium und das Pinguin-Haus mit der riesigen Anlage mit Königs-Pinguinen.

Fotos vom Loro-Park in meinem Fotoalbum.

Am Montag beginnt das Christie Festival. In der Stadt ist eine Ausstellung „Purto de Cruz zur Zeit von Agatha Christie“ zu sehen. Darunter auch ein Foto einer Reisegruppe mit Agatha Christie in der Mitte, die es sich offenbar während ihres Urlaubs gut gehen lässt.

Fotos von der Ausstellung „Puerto de la Cruz zur Zeit von Agatha Christie in meinem Fotoalbum.

Die Bookcover-Ausstellung in der Stadtbibliothek ist sehr klein. Nur ein einziger runder Tisch mit Christie-Büchern aus aller Welt, aber liebevoll dekoriert.

Fotos von der Bookcover-Ausstellung in meinem Fotoalbum.

Ein weiteres Event findet in einer Markthalle statt und nicht wie wir vermutet hatten, auf dem Marktplatz, wie wir später feststellen müssen. So fahren wir wir stattdessen in die alte Inselhauptstadt La Laguna, wo wir in einem kleinen Café, das ausschließlich von Einheimischen frequentiert wird, eine Lunch-Pause einlegen. Wir besichtigen die Kathedrale und schlendern durch die Gassen.

Fotos aus La Laguna im meinem Fotoalbum.

Abends treffen Norman und weitere Christie-Freunde aus England ein.

Mike entdeckt auf Facebook, dass abends eine Parade zur Eröffnung des Festivals stattfindet. Als wir in der Touristenzentrale eintreffen, wo die Parade beginnt, bekommt Mike, den die Veranstaltungsleiterin von Facebook wiedererkennt, einen Stapel mit Programmen in die Hand gedrückt, den es zu verteilen gilt. Kurz darauf habe ich einen noch größeren Stapel in der Hand. Im Gegensatz zu Mike, der zweimal Nachschub braucht, habe ich noch die Hälfte der Programme in der Hand, als die Parade schließt. Wir treffen anschließend noch rechtzeitig zum Dinner in El Tope ein.

Video-Clip von der Parade auf Facebook

(Visited 2 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.