Die Zwei down under 16.12.2000: Alice Springs – Kings Canyon – Ayers Rock

Wieder ein langer Reisetag: 6 Uhr Frühstück mit Gepäck, 6.45 Uhr Abfahrt. Wir fahren wieder auf dem Stuart Highway. Parallel zur Straße führt die Eisenbahnstrecke aus Port Augusta. Grund dafür ist der Heavitree Gap. Den engen Durchbruch des Todd River durch die MacDonnell Ranges müssen sich die Gleise und der Highway und das gewöhnlich trockene Becken des Todd River teilen.

Nach zwei Stunden Fahrt machen wir einen ersten Stopp, kurz darauf biegen wir an der Kreuzung zum Kings Canyon ab. An der Kings Creek Station machen wir eine halbstündige Mittagspause und fahren dann weiter zum Kings Canyon Creek. Dort steht eine einstündige Wanderung durch die Schlucht an, bevor es um 14 Uhr weitergeht.

Um 15.40 Uhr erreichen wir wieder die Kreuzung, an der wir zum Canyon abgebogen sind. Klaus setzt einen Preis aus: wer als erster Ayers Rock entdeckt, bekommt einen Drink. Bei Falschmeldungen muss Busfahrer Colin ein Drink spendiert werden. Um 16 Uhr kommt die erste Falschmeldung: der Mount Connor wird fälschlicherweise für den berühmten Felsen gehalten.

Kurz nach 17 Uhr sind wir dann am Einkaufszentrum bei Ayers Rock. Hier haben wir rasch Gelegenheit, die Toiletten zu benutzen (die wir angesichts dessen, was wir an Wasser trinken müssen, reichlich frequentieren) und etwas Essbares zu kaufen. Klaus und Colin fahren in dieser Zeit zu unserem Hotel, um unser Gepäck dort abzuladen. Schon fahren wir nach 40 Minuten weiter zum Ayers Rock.

Wir fahren auf einen Parkplatz, von dem wir aus den Sonnenuntergang am Rock beobachten wollen. Die ersten Fotos sind gerade geschossen, schon haben Klaus und Colin einen Klapptisch aufgebaut und servieren kalten Sekt (Rosée), Würstchen und andere Häppchen.

Wir sind einer der ersten Busse. Nach uns kommen zahlreiche andere, vor allem auch japanische. Für die Japaner ist das Picknick etwas luxuriöser (Krokodil, Emu, Känguru …). Dank der 24 Sekt-Flaschen (!) ist die Stimmung bald recht gelöst: Die Griechin Maria tanzt mit ein paar Mitreisenden Sirtaki (MPEG oder Real Video ansehen).

Um 20 Uhr geht es dann zurück ins Hotel, ein langer Tag geht zu Ende.

Die Fotos zu dieser Etappe finden Sie in meinem Fotoalbum.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.