Die Zwei in Amerika 6. Tag: Mittwoch, 25.9.1996: New Orleans – Salt Lake City

Etwas später als gestern aufgestanden (6.00 Uhr). Frühstück fiel wieder aus, es gab nur Kaffee. Stattdessen sofort zum Flughafen. Nach einer kurzen Stärkung im Flughafenrestaurant eine böse Überraschung. Unser Flugzeug hat zweieinhalb Stunden Verspätung, weil drei Filter ausgetauscht werden mussten. Es gab kein Lunch als Entschädigung, sondern nur den üblichen Kaffee und einen Keks. Kurz vor ein Uhr Ortszeit erreichten wir Salt Lake City. Wir fuhren direkt in das Hotel. Nachdem wir uns etwas frisch gemacht hatten, stärkten wir uns im guten und preiswerten Hotelrestaurant. Dann ging es um 16 Uhr weiter mit der Stadtrundfahrt. Wir besichtigten das Capitol des Staates Utah, ebenfalls mit Kuppel wie das Washingtoner Pendant. Dann ging es zum „Tempel“. Dort nehmen wir an einer Führung der Mormonin „Schwester“ Hahn teil. Sie führte uns durch die Assembly Hall, das „Tabernakel“ und einen Kuppelsaal mit Jesus vor dem Sternenhimmel, wo Jesu Botschaft von kitschiger Musik untermalt abgespielt wurde. Nach dem Überreichen von Werbematerialien wurden wir wieder entlassen. Ich versuchte im Einkaufszentrum mein Glück mit der Videokamera. Da es inzwischen 17.45 Uhr geworden war, war das Geschäft zwar noch geöffnet, aber nicht die Reparaturwerkstatt. So blieb die Kamera weiterhin defekt. Ich sah mir noch die Geschäfte des Einkaufszentrums an und die Genealogische Bibliothek der Mormonen. Offenbar sind doch recht viele Kirschen nach Amerika emigriert. Gegen acht zurück ins Hotel und eine Kleinigkeit im Restaurant gegessen.

(Visited 5 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.