Frozen am Sonntag

Am Sonntag bin ich mit Norman in seiner Kirche St. Augustin im Stadtteil Kilburn verabredet. Die Gemeinde ist Anglo-Catholic: sie steht zwar unter dem Dach der Anglikanischen Kirche, der Ritus ist dem der katholischen Kirche sehr ähnlich. Außerdem wird nicht für die Queen, sondern den Papst in Rom gebetet. Alle sind sehr herzlich und ich werde im Anschluss an den Gottesdienst beim Kaffee freundlich als Gast begrüßt.

Zum Lunch fahren Norman und ich mit der U-Bahn zum Covent Garden. Anschließend geht es zum aufwendig renovierten Theatre Royal Drury Lane. Das Theater sieht gar nicht mehr als solches aus, sondern mehr wie ein Luxus Hotel. Ich schaue mir Disneys „Frozen“ an. Viele Mütter sind mit ihren Töchtern da, entsprechend als Prinzessin kostümiert (die Töchter natürlich!). Wie üblich hat Disney bei den Kostümen und Effekten keine Mühe gescheut. Wie zum Schluss des ersten Aktes bei „Let it go“ alles zu Eis erstarrt, ist wirklich beeindruckend. Der zweite Akt hat aber Längen und ist nicht stringent erzählt und einige Nummern sind sehr klischeehaft. So darf die schwedische Sauna nicht fehlen. Die Kleinen wird es kaum gestört haben.

Fotos aus London in meinem Fotoalbum.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.