Live zum Millennium aus London: Montag, 03.01.2000 (Abreise)

Frühstück etwas eher als sonst. Um 9 Uhr verlasse ich das Hotel und fahre von Victoria Station via Embankment zur Waterloo Station. Hier muss ich wieder an die Neujahrnacht im Tunnel denken. Dummerweise ist der Koffer, obwohl ich gar nicht so viel eingekauft habe, erheblich schwerer geworden, so dass ich treppauf, treppab ganz schön zu schleppen habe.
Das Eurostar-Terminal ist in Waterloo International noch chaotischer als in Brüssel. Diesmal wird das Gepäck nur stichprobenartig kontrolliert, ich werde durchgewunken. Ich nutze die Zeit im Eurostar, um diesen Bericht zu aktualisieren. Der neue Akku für das Notebook hält erstaunlich lange.
Die weitere Fahrt verläuft unproblematisch, der Anschluss an den Thalys klappt problemlos (was nicht immer der Fall ist, wie mir eine Mitreisende erzählte. Einmal habe der Eurostar Verspätung gehabt und deshalb habe sie dann 2 Stunden auf den nächsten Zug warten und die Fahrt bis Köln stehen müssen). Der Thalys ist drangvoll, nur mit Mühe verstaue ich meinen schweren Koffer auf der Ablage. Der Anschlusszug von Köln nach Münster bekommt dann doch noch etwas Verspätung, aber da sind wir Schlimmeres gewohnt.
Die Fotos zur Reise finden Sie in meinem Fotoalbum

(Visited 10 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.