Golden Jubilee Week: 31.05.2002 (Freitag): Anreise


Meine Anreise zum Golden Jubilee Weekend in London verläuft diesmal ohne
Zwischenfälle.

Ich plane großzügig Zeit für eventuelle Probleme ein und fahre mit dem Bus
schon kurz nach sechs Uhr morgens zum Hauptbahnhof Münster. Da der Zug in
Münster eingesetzt wird, steht er schon erfreulicherweise auf dem Gleis und so
kann ich für mich und mein Gepäck einen günstigen Platz aussuchen. Um 6.30
Uhr fahren wir am.

Pünktlich um kurz vor 8 Uhr halten wir in Düsseldorf Flughafen (auch
diesmal hält der Zug wirklich im Flughafen an, nicht wie auf meiner fast schon
legendären Romfahrt, wo er einfach bis Hauptbahnhof durchfuhr). Rasch ist das
Gepäck eingecheckt und nach einer Tasse Kaffee und einem mitgebrachten Brot
geht es zur Sicherheitskontrolle: Jacke ausziehen, Taschen ablegen, Schlüssel,
Brieftasche, Gürtel etc. ablegen und durch die Schleuse. Ich begebe mich zum
Schalter B 38. Dort noch mal ein Sicherheitscheck: also  wieder Taschen
ablegen, Gürtel ablegen …

Nicht ganz pünktlich können wir an Bord gehen, da die Maschine aus London
verspätet eintraf. So verschiebt sich auch die Landung um 20 Minuten. Ansonsten
verläuft der Flug mit der Deutschen BA (wie sie noch heißt) problemlos. Zum
Lunch gibt es ein trockenes Baguette mit Salat und Schinken. Ist halt alles
knallhart kalkuliert. Nach der Landung eine weitere Verzögerung: der Bus, der
uns zur Flughalle bringen soll, lässt auf sich warten. Man entschuldigt sich
vielfach dafür. Dafür ist das Gepäck gleich da, als wir das Rollband
erreichen.

Stolze 21 £ kostet die Hin- und Rückfahrt mit dem Gatwick Express nach
Victoria Station. Im Zug verfolgt ein Mitreisender an einem Radio das Eröffnungsspiel
der Fußball-WM. Eine gute halbe Stunde später treffe ich in Victoria Station
ein. Ich löse ein Tagesticket und fahre nach Aldate East, zu meinem Quartier,
dem Wynfrid House.

Diesmal wohne ich im dritten Stock. Aber für den Koffer gibt es einen
Aufzug. Nach dem Auspacken fahre ich zur Charing Cross Road und sehe mir einige
Buchhandlungen an. Das Golden Jubilee macht sich auch hier bemerkbar: zahlreiche
Bücher über die Queen, einige in memoriam für  die Queen Mum und nur
wenige über Prinzessin Margaret werden feilgeboten. Auch viele
Fensterdekorationen anderer Geschäfte widmen sich dem Golden Jubilee. Fahnen,
Mützen und andere Gegenstände mit dem Union Jack, werden angeboten. Auch die
Fußballweltmeisterschaft macht sich bemerkbar: das Nationaltrikot der
englischen Mannschaft ist überall zu haben.

Nach einem Imbiss im Covent Garden geht es zurück in Wynfrid House.

(Visited 4 times, 1 visits today)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.